Alle Kategorien
Suche

Deka-BonusRente kündigen - Vor- und Nachteile beachten

Bei der Deka-BonusRente handelt es sich um einen speziellen Fondssparplan, der von der Deutschen Kapitalanlagegesellschaft (Deka) meistens über die Sparkassen angeboten wird. Grundsätzlich können Sie diesen Sparplan zwar kündigen, jedoch gibt es in diesem Zusammenhang einige Nachteile zu beachten, wie zum Beispiel die Rückzahlung der erhaltenen Förderungen.

Mit der Deka-BonusRente staatlich gefördert sparen
Mit der Deka-BonusRente staatlich gefördert sparen

Deka-BonusRente Sparplan vorzeitig beenden


Das Produkt Deka-BonusRente ist ein Fondssparplan, der speziell zum Aufbau der privaten Altersvorsorge konzipiert wurde, da Sie Ihre Riester-Zulagen dort einbinden können.

  • Vom Grundsatz her haben Sie zu jedem gewünschten Zeitpunkt das Recht, den Deka-BonusRente Sparplan bereits vor Fälligkeit zu kündigen. Es ist also nicht so, dass das vorhandene Guthaben gesperrt ist oder definitiv erst nach Fälligkeit des Vertrages ausgezahlt werden kann.
  • Bevor Sie eine solche Kündigung allerdings tatsächlich vornehmen, sollten Sie die verschiedenen Nachteile kennen, die damit verbunden sind. Ein großer Nachteil besteht darin, dass Sie alle bis zur Kündigung erhaltenen Zulagen wieder zurückzahlen müssen. Dies betrifft sowohl die Grundzulage als auch eventuell erhaltende Kinderzulagen. Eventuelle Steuervorteile werden in diesem Fall ebenfalls zurückgerechnet.
  • Das vorzeitige Kündigen des Sparproduktes hat noch einen weiteren Nachteil, nämlich den Wegfall der Kapitalgarantie. Während es zum Ablauf des Vertrages hin gewährleistet ist, dass Sie mindestens Ihr eingezahltes Kapital plus staatliche Zulagen zurückerhalten, entfällt diese Garantie bei einer vorzeitigen Kündigung. Zudem können Sie sogar Kapitalverluste erleiden, da der Fonds auch in Aktien investiert und nicht sicher ist, ob diese zum Zeitpunkt der Kündigung nicht Kursverluste erlitten haben. In dem Fall kann es passieren, dass Sie weniger herausbekommen, als Sie bisher in den Vertrag eingezahlt haben.
  • Falls Sie trotz dieser genannten Nachteile dennoch eine vorzeitige Kündigung vornehmen möchten, können Sie dies entweder formlos per Schreiben an die Deka oder auch durch Ausfüllen eines Formulars tun. Dieses Formular erhalten Sie beispielsweise in der Geschäftsstelle einer jeden Sparkasse.


Es sprechen einige Vorteile gegen das vorzeitige Kündigen

  • Neben den genannten Nachteilen, die eine vorzeitige Kündigung mit sich bringt, gibt es auch diverse Vorteile des Produktes Deka-BonusRente, die gegen das Kündigen des Vertrages sprechen. Ein Vorteil ist natürlich die Riester-Förderung in Form der Grund- und der eventuellen Kinderzulage, die sie jedes Jahr vom Staat erhalten und in den Fondssparplan einfließen lassen können.
  • Bei der Deka-BonusRente erhalten Sie eine Kapitalgarantie, sodass Sie sicher sein können, ab Fälligkeit des Vertrages in der Summe mindestens die Beiträge zurückzuerhalten, die Sie zuvor eingezahlt haben. Die Zahlung wird in Form einer lebenslangen monatlichen Rente vorgenommen.
  • Die Auszahlungen werden bis zum 85. Lebensjahr vorgenommen. Daher können Sie bei diesem Fondssparplan ferner davon profitieren, dass Sie mindestens für einen Zeitraum von 18 Jahren eine zusätzliche private Rente erhalten.
Teilen: