Alle Kategorien
Suche

Dachstuhl erneuern - die Kosten für Material und Arbeitslohn berechnen Sie so

Wenn Sie Ihren Dachstuhl erneuern möchten, können Sie fast sicher sein, dass eine Menge Kosten auf Sie zukommen. Um so wichtiger ist es also, dass Sie im Vorfeld eine Liste aufstellen, in der Sie versuchen, selbige in etwa zu berechnen.

Berechnen Sie die Kosten für einen neuen Dachstuhl.
Berechnen Sie die Kosten für einen neuen Dachstuhl. © Uli_Carthäuser / Pixelio

Die Kosten für den Abriss berechnen

Beim Erneuern des Dachstuhls kommen nicht nur die Kosten für den Neuaufbau, sondern Sie müssen auch mit erheblichem finanziellen Aufwand beim Abriss des alten Dachaufbaus rechnen. Es ist auch fraglich, ob Sie Ihre komplette Dacheindeckung noch einmal verwenden können oder ob auch ein komplett neues Dach gedeckt werden muss.

  • Bevor Sie mit den eigentlichen Bauarbeiten am Haus beginnen können, benötigen Sie erst einmal eine Bauzeichnung samt Statikberechnung für Ihren neuen Dachstuhl, den ein Bauarchitekt anfertigen muss und somit wohl auch für Kosten sorgt.
  • Die ersten Kosten beim aktiven Erneuern des Dachstuhls werden wohl auf Sie zukommen, wenn das Dach abgedeckt wird. Zu diesem Zweck benötigen Sie Dachdecker, die gegebenenfalls den alten Dachbelag abdecken und irgendwo lagern oder entsorgen. Hier sollten Sie die Dachdecker als nächsten Punkt auf Ihrer Liste haben.
  • Um alle Altlasten zu entsorgen, benötigen Sie einen großen Container für das alte Baumaterial. Je nach Größe des alten Dachstuhls kann es passieren, dass Sie vielleicht zwei oder drei Container bestellen müssen. Bei dem Abriss sollten Sie einen Festpreis mit den Dachdeckern vereinbaren, ansonsten müssten Sie die jeweiligen Stundenlöhne zahlen.

Das Erneuern vom Dachstuhl berechnen

  • Nachdem Sie nun auf Ihrer Liste schon die Kosten für den Abriss aufgeschrieben haben, kommt nun die Berechnung für die Erneuerung. Da wäre zuerst einmal das Material zu berechnen. Hier brauchen Sie Dachbalken, die gezimmert werden müssen, sowie Material zum sogenannten Aufschlagen eines neuen Dachstuhls.
  • Es macht nicht viel Sinn, sich alles einzeln aufzuschreiben. Machen Sie mit den Zimmerleuten und Dachdeckern ein Komplettpreis.
  • Sollten Sie allerdings alles einzeln aufschreiben wollen, sind die Kosten für Holz, Nägel, Imprägnierungsmittel und Stundenlöhne zu berechnen.
  • Anschließend müssen Sie, nachdem Ihr Dachstuhl angefertigt wurde, auch alles wieder aufs Dach bringen. Das heißt, Sie müssen gegebenenfalls Gerüstkosten und den finanziellen Aufwand für das anschließende Eindecken Ihres Daches notieren.
  • Sie benötigen Dachdämmung und Sie müssen wieder die einzelnen Stundenlöhne der Dachdecker, Zimmerleute und Gerüstbauer berechnen.

Wenn Sie alle Materialkosten und Stundenlöhne zusammengezählt haben, können Sie sich Kostenvoranschläge von den einzelnen Handwerkern einholen und vergleichen.

Teilen: