Alle Kategorien
Suche

DIR-615 von D-Link - der WLAN-Router im Detail

Der DIR-615 WLAN-Router vom Hersteller D-Link ermöglicht Ihnen den Aufbau von einem drahtlosen Netzwerk und den Anschluss verschiedener Computer und anderer Geräte. Der Router besitzt ein kompaktes Design und verfügt dank gleich zwei Antennen über eine sehr gute Sendeleistung.

D-Link-Produkte arbeiten zuverlässig.
D-Link-Produkte arbeiten zuverlässig.

Wichtige Details zum DIR-615 von D-Link

  • Der WLAN-Router verfügt über ein modernes Design und passt dank seiner kompakten Größe ohne Problem auf jeden Schreibtisch. Möchten Sie mehrere Computer und andere Geräte drahtlos miteinander vernetzen und auch noch im Internet surfen, dann ist der DIR-615 vom Hersteller D-Link genau das Richtige für Ihre Zwecke.
  • Mit dem DIR-615 ist dem Hersteller D-Link ein ausgezeichneter Einstiegs-Router gelungen, der eine gute Geschwindigkeit und eine sehr einfach Bedienung bietet. Verwalten und einstellen können Sie den WLAN-Router direkt über das eigene Webinterface, Sie müssen nur die IP-Adresse des Routers in Ihren Internetbrowser eingeben. Im Handel bekommen Sie das Gerät zu einem sehr günstigen Preis von weniger als 20 Euro.

Der WLAN-Router in der Praxis

  • Sie können das Gerät entweder als klassischen WLAN-Router oder auch als Access-Point zur Erweiterung Ihres bestehenden Netzwerkes verwenden. Anschluss und Konfiguration gestalten sich schnell und ohne Probleme und dank der ausführlichen Anleitung kommen auch Anfänger mit dem Router klar. Da sich am WLAN-Router kein USB-Anschluss befindet, lassen sich externe Datenträger leider weder anschließen noch können Sie direkt Daten über das Netzwerk streamen.
  • Der vorhandene WLAN-N-Standard sorgt für eine ausreichende Geschwindigkeit und ist mit allen gängigen Netzwerkkomponenten kompatibel. In der Praxis lässt sich der D-Link DIR-615 von keinen anderen Geräten stören und behält stets seine volle Sendeleistung. Sie können Ihre Netzwerk über die integrierte Firewall zuverlässig schützen und auch aus verschiedenen Verschlüsselungsverfahren (zum Beispiel WEP oder WPA) auswählen.
Teilen: