Erst sichern dann löschen

  • Auf Computern, die täglich und über einen längeren Zeitraum benutzt werden, sammeln sich mit der Zeit sehr viele Daten und Programme. Die Festplatte wird nach einem größeren Zeitraum immer voller und der Computer müllt immer mehr zu. Irgendwann macht sich dies auch durch eine deutlich schlechtere Performance bemerkbar.
  • Der PC benötigt immer mehr Arbeitsspeicher, da das Betriebssystem sehr viele Programme und Dienste laden muss und somit verringert sich auch die Leistung. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Computer nach einer gewissen Zeit komplett entmüllen und alle unnötigen Anwendungen entfernen. Dieser Vorgang kann aber sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.
  • Der bessere und auch einfachere Weg ist eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems. Diese Lösung sorgt für einen sauberen und wieder schnellen Computer. Bevor Sie sich jedoch an das Löschen Ihrer Festplatte machen, sollten Sie Ihre persönlichen Daten auf jeden Fall auf einen externen Datenträger, wie zum Beispiel auf eine Festplatte oder auf einen USB-Stick, sichern.
  • Haben Sie alle wichtigen Daten gesichert, so müssen Sie die Inhalte auf der Festplatte nicht erst umständlich von Hand löschen, sondern können diesen Vorgang auch vor dem Neuinstallieren des Betriebssystems durchführen.

So richten Sie den Computer neu ein

  1. Schalten Sie Ihren Computer ein und rufen als erstes das BIOS auf. Dieses erreichen Sie über eine spezielle Taste, die nach dem Einschalten auf dem Bildschirm angezeigt wird.
  2. Stellen Sie im BIOS die Startreihenfolge (Bootvorgang) so ein, sodass der Computer als Erstes von Ihrem CD- oder DVD-Laufwerk startet. Speichern Sie diese Einstellungen und legen Sie die CD des Betriebssystems in Ihr Laufwerk ein.
  3. Nach einem Neustart drücken Sie eine beliebige Taste und die Installation des Betriebssystems wird geladen. Formatieren Sie Ihre Festplatte am besten komplett, so löschen Sie auch gleich alle Daten. 
  4. Folgen Sie den Anweisungen für die Installation von Windows und geben Sie die Seriennummer ein. Sobald Sie alle nötigen Einstellungen vorgenommen und die Festplatte formatiert haben, wird das Betriebssystem auf Ihrem Computer installiert. 
  5. Richten Sie Windows anschließend noch ein. Haben Sie alle Schritte durchgeführt, so startet Ihr Computer neu und das Betriebssystem wird geladen. Nun müssen Sie nur noch die nötigen Treiber installieren und Ihre gesicherten Daten wieder auf die Festplatte kopieren.