Alle Kategorien
Suche

Comedian werden - so kann es gelingen

Spätestens seit Mario Barth träumen viele davon, Comedian zu werden. Stand ups vor einem großen Publikum zu liefern: Davon träumt jeder Hobby-Comedian. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie den Weg zum Comedian erfolgreich gehen können.

Werde ein Star.
Werde ein Star.

Was Sie benötigen:

  • Talent
  • Durchhaltevermögen
  • Leidenschaft
  • Fantasie
  • Beobachtungsgabe
  • Humor
  • Kreativität

Welcher Typ Mensch ist ein Comedian?

  • Ein Mensch, der von Natur aus eher ernst durchs Leben geht, vorwiegend rational denkt und keinen Sinn fürs Außergewöhnliche hat, sollte davon absehen, Comedian zu werden. Ein wenig natürliches Talent und Extravaganz gehören zu einem geborenen Comedian dazu.
  • Auch eine gehörige Portion Durchhaltevermögen, Leidenschaft für Komik, Fähigkeit zur Selbstreflexion, Zuverlässigkeit, Kreativität, Humor, Zuverlässigkeit und natürlich den Hang zur Selbstdarstellung sollte ein angehender Comedian mitbringen.
  • Da ein Comedian die meisten Ideen aus seinem Alltag schöpft, gehört auch ein wenig Beobachtungsgabe und Fantasie dazu. Eine Szene im Bus, die ein wenig an die Reise nach Jerusalem erinnert, kann der perfekte Aufhänger für eine ganze Lachnummer sein. Wichtig ist, die Fähigkeit zu haben, potenzielle witzige Situationen zu erkennen und kreativ auszubauen.

Comedian werden in wenigen Schritten

  • Bringen Sie die oben genannten Voraussetzungen für einen Comedian mit, dann können Sie anfangen, an den Grundregeln dieses Faches zu arbeiten.
  • Sorgen Sie mit Ihrem Äußeren für einen Wiedererkennungswert. Das kann eine ausgefallene Frisur, ein außergewöhnlicher oder gegensätzlicher Kleidungsstil sein. Aufgrund der Masse an Comedians ist das einer der wichtigsten Faktoren in der Comedian-Karriere.
  • Bauen Sie ein Programm auf, ohne einen roten Faden zu besitzen. Humor besitzt keine Struktur. Also versuchen Sie erst gar nicht, Humor in etwas zu zwängen, das nicht vorhanden ist. Machen Sie sich einen groben Programmplan, leben Sie aber von den Augenblicken – von den Reaktionen des Publikums und vor allem von dem Tagesgeschehen. Natürlich kommt besser und ist vor allem witziger.
  • Auch die Mimik macht’s. Arbeiten Sie mit Gesicht und Körper. Körpersprache sagt manchmal mehr als tausend Worte. Wer die Fähigkeit besitzt, mit einem einzigen Blick, einen Roman zu erzählen, hat schon die halbe Miete im Kasten.
  • Gestalten Sie Ihre Witze nicht zu lange. Sonst tritt ein Ermüdungseffekt ein, der unmöglich gewollt sein kann. Kurz, knapp und griffig: Das sollte Ihre Devise sein.
  • Legen Sie sich mehrere Dialekte und Akzente zu. Auch eine Vielzahl an Geräuschen sollte zu Ihrem Repertoire gehören.
  • Fangen Sie klein an. Auftritte in Kneipen, kleinen Theater oder Schulaufführungen werden in den ersten Monaten Teil ihres Comedian-Lebens sein. Versuchen Sie parallel dazu, ins Fernsehen zu kommen. Talentshows und der Quatsch Comedy Club sind gute Alternativen. Seien Sie dabei aber immer hartnäckig, denn nur stur kommt weiter.
  • Mit dieser Anleitung gelingt es Ihnen sicher, Comedian zu werden.
Teilen: