Alle Kategorien
Suche

Cola selber machen - so gelingt es Ihnen

Zu den bestgehütetsten Rezepten der Welt gehört das Coca-Cola-Rezept. Aber wenn es nicht das Original sein muss, gibt es durchaus Wege, Cola selber zu machen.

Wer nah ans Original herankommen möchte, muss etwas Arbeit investieren.
Wer nah ans Original herankommen möchte, muss etwas Arbeit investieren.

Was Sie benötigen:

  • 880 Milliliter Wasser
  • ca. 1 kg Zucker
  • 90 g Kohlendioxid
  • 18 g Zuckerlikör
  • 5 g Orthoposhorsäure
  • 3 g Zitronensäure
  • 2 g Saccharoseacetatisobutyrat
  • 2 g Koffein
  • 2 g Theobromin
  • 10 g Aromamischung:
  • 0,3 % Vanilleextrakt
  • 0,5 % Zimtextrakt
  • 0,5 % Ypsokraut-Tinktur
  • 1 % Mimosenbaumrindenextrakt
  • 1 % Kalmus-Tinktur
  • 1 % Maisblüten-Tinktur
  • 1 % Holunderblüten-Tinktur
  • 1 % Zitwer-Tinktur
  • 1,7 % Ingwer-Tinktur
  • 2 % Cocablätter (kokainfrei!)
  • 3 % Bitter-Orangen-Tinktur
  • 4 % Mandarinenblätterextrakt
  • 5 % Matedestillat
  • 7 % Kaffeedestillat
  • 8,5 % Kakaodestillat
  • 10 % Zitronenschalendestillat

Die schnelle Colaalternative, um selber machen

  • Für die schnell gemachte Colaalternative brauchen Sie nicht viele Zutaten. Sie benötigen lediglich Mineralwasser, Zucker, Vanillearoma und Zitronensäure.
  • Schütten Sie das Mineralwasser in ein Glas und geben Sie 1 bis 2 EL Zucker hinzu. Anschließend kommen noch 3 bis 5 Spritzer Zitronensäure hinzu. Um alles abzurunden, geben Sie 1 bis 2 EL von dem Aroma in das Glas. Umrühren, eventuell noch mit etwas Zimt abschmecken und fertig ist die Colaalternative. Sie ist zwar nicht braun, kommt aber an den Geschmack von Cola heran.
  • Eine andere einfache Variante, Cola selber zu machen bzw. zu individualisieren, ist Colasirup. Diesen können Sie in vielen Supermärkten kaufen. Den Sirup einfach mit Mineralwasser aufgießen und fertig ist das Erfrischungsgetränk. Der Vorteil an dem Sirup ist, dass Sie die Geschmacksintensität selber festlegen können und je nach Belieben noch weitere Zutaten, wie z .B. Kirschen hinzufügen können.

Um näher an das Original zu kommen, wird es etwas komplizierter

  1. Wem die schnelle Variante nicht genügt, der kann mit mehr Aufwand noch näher an das Original herankommen. Für 10 Liter brauchen Sie Wasser, Zucker, Kohlendioxid, Zuckerlikör, Orthoposhorsäure, Zitronensäure, Saccharoseacetatisobutyrat, Koffein, Theobromin sowie eine spezielle Aromamischung (die Herstellung wir im nächsten Schritt beschrieben). Die Zutaten für Cola und Aromamischung bekommen Sie in der Apotheke oder dem Internet, wobei die Apotheke zu empfehlen ist, das Sie hier mit Sicherheit gute Qualität bekommen.
  2. Bevor es an die Colaherstellung geht, müssen Sie erst einmal die wichtigste Zutat selber herstellen, die Aromamischung. Hierfür sollten Sie genau abwiegen, um einen authentischen Colageschmack hinzubekommen. Die 10 g Aromamischung sollte aus Vanilleextrakt, Zimtextrakt, Ypsokraut-Tinktur, Mimosenbaumrindenextrakt, Kalmus-Tinktur, Maisblüten-Tinktur, Holunderblüten-Tinktur, Zitwer-Tinktur, Ingwer-Tinktur, Cocablätter (kokainfrei!), Bitter-Orangen-Tinktur, Mandarinenblätterextrakt, Matedestillat, Kaffeedestillat, Kakaodestillat und Zitronenschalendestillat bestehen. Einfach die exakten Mengen der einzelnen Zutaten zusammenmischen und schon haben Sie die Aromamischung.
  3. Für die Herstellung des Getränkes müssen Sie als Erstes das Wasser mit dem Zucker verrühren. Anschließend geben Sie nach und nach, in der in Punkt 1 beschriebenen Reihenfolge, die übrigen Zutaten hinzu. Ist alles miteinander vermischt und gut durchgerührt, ist die Cola fertig. Da Sie nicht die nötigen Maschinen und die Erfahrung besitzen, weicht der Geschmack von der Original-Coca-Cola natürlich ab, aber eine identische Cola wird es allemal.
Teilen: