Alle Kategorien
Suche

Buttermilch-Diät - ein Diätplan

Buttermilch ensteht bei der Verbutterung von Milch zu Butter oder Sahne. Sie enthält alle wertvollen Bestandteile der Milch, ist dennoch fettarm und hat aber pro 100 g nur 35 kcal. Aus diesem Grund eignet sie sich gut bei einer Diät. Machen Sie sich bikinifit für den Sommer!

Machen Sie sich bikinifit mit Buttermilch.
Machen Sie sich bikinifit mit Buttermilch.

Was Sie benötigen:

  • Durchhaltevermögen
  • Disziplin

Wissenswertes über die Buttermilch-Diät

Bei der Buttermilchdiät empfiehlt es sich nicht, sich ausschließlich von Buttermilch zu ernähren, da dies eine zu einseitige Ernährung darstellen würde.

  • Schon nach kurzer Zeit würden Ihnen wichtige Nährstoffe fehlen und Sie könnten keine Buttermilch mehr sehen oder riechen. Aus diesem Grund zeigt Ihnen der folgende Diätplan Anregungen zu leckeren Gerichten mit Buttermilch.
  • Dieser Diätplan zeigt als Beispiel drei Tage. Diese können verlängert werden oder für weitere Anregungen dienen.

Abnehmen mit Buttermilch - Tag 1

    1. Zum Frühstück an Tag 1 empfiehlt sich für die Diät ein Volkornbrot mit selbstgemachtem Kräuterquark aus 50 g Magerquark, 2 Esslöffeln Buttermilch, Schnittlauch, Kresse und Pfeffer. Dazu ein hartgekochtes Ei und ein Getränk aus 0,1 Liter Möhrensaft und 0,1 Liter Buttermilch. Dies entspricht ca. 290 kcal.
    2. Als Zwischenmahlzeit kommt zwei mal am Tag ein Orangen-Flip infrage. Dieses Getränk machen Sie aus sowohl 0,1 Litern Orangensaft, als auch Buttermilch, vermischt mit 2 TL Weizenkleie (ca. 82 kcal).
    3. Zum Mittagessen kochen Sie eine leckeres Rezept :Buttermilch-Pfannkuchen mit Champignons. Dazu bereiten Sie größere Pfannkuchen aus 0,1 Litern Buttermilch, 40 g Mehl, 1 EL Weizenkeime, 1 Ei, Salz und Pfeffer zu. Nachdem Sie die Pfannkuchen in etwas Olivenöl gebacken haben, stellen Sie diesen warm und dünsten Zwiebelwürfel, 1 EL gehakte Petersilie und 150 g geschnittene Champignons in der Pfanne an. Verteilen Sie alles auf dem Pfannkuchen (ca. 404 kcal).
    4. Zum Abendessen empfiehlt sich ein Buttermilchdip mit Rohkost. Dazu schneiden Sie verschiedene frische Gemüsesorten in Streifen, vermischen 60 g Frischkäse mit 0,1 l Buttermilch und geben feingehackte Petersilie, Salz und Pfeffer hinzu (ca. 263 kcal).

    Buttermilch-Diät am Tag 2

      1. Zum Frühstück an Tag 2 ist ein Sandorn-Orangen-Snack empfehlenswert. Filetieren Sie dazu eine kleinere Orangen und geben Sie diese auf zwei Knäckebrot, die Sie vorher mit 80 g Magerquark, vermischt mit 3-4 El Sandorn-Orangen-Nektar, beschmieren. Verquirlen Sie 0,2 l Buttermilch mit 0,1 l Sandorn-Orangen-Nektar. Insgesamt ca. 302 kcal.
      2. Als Zwischenmahlzeit eignet sich bei dieser Diät wiederum zwei mal am Tag ein Beauty-Cocktail aus 0,1 l Buttermilch, 0,1 l Apfelsaft und 5 EL Karottensaft (ca. 110 kcal).
      3. Zum Mittagessen ist ein Vorschlag Buttermilchquark mit Kartoffeln. Vermischen Sie 100g Quark mit feingeriebener Zwiebel, Schnittlauchröllchen, Kümmel, Salz und Pfeffer und servieren Sie dies zu  350g gekochten Pellkartoffeln (ca. 341 kcal).
      4. Zum Abendessen gibt es pikantes Brot mit Kräuter-Buttermilch. Bestreichen Sie hierfür ein Brot mit 10 g Halbfett und belegen Sie es anschließend mit 30 g Roastbeef. Verquirlen Sie 0,2 l Buttermilch mit fein gehackten Kräutern, etwas Zitronensaft und Pfeffer (ca. 245 kcal).

      Diätplan für Tag 3

        1. Zum Frühstück ist bei dieser Diät ein weiterer Vorschlag ein Konzentrationsmüsli. Schneiden Sie einen kleinen Apfel in Streifen, filetieren Sie eine halbe Grapefruit und vermischen Sie diese mit 50 g Volkornmüsli. Geben Sie anschließend 100 ml Buttermilch darüber.
        2. Als Zwischenmahlzeit kann auch hier wieder zweimal am Tag ein Grapefruit-Buttermilch Roadrunner dienen. Vermischen Sie den Saft einer halben Grapefruit mit 0,15 l Buttermilch und 1 EL Kleie. Schmecken Sie das Ganze mit Süßstoff ab (ca. 99kcal).
        3. Zum Mittagessen ist eine weitere Option ein Pfannkuchen mit Heidelbeeren. Backen Sie einen Pfannkuchen aus 1 Ei, einer Prise Salz, ein paar Tropfen Süßstoff und 40 g Mehl. 100 g gewaschene Heidelbeeren werden nun auf dem gebackenen Pfannkuchen verteilt und mit etwas Zucker bestreut (ca. 366 kcal).
        4. Das Abendessen besteht aus Frühlingsquark-Broten. Verrühren Sie dazu 75 g Magerquark mit 4 EL Buttermilch. Zerhacken Sie eine kleine Knoblauchzehe und rühren Sie dies mit etwas Kräutersalz unter. Streichen den Quark auf 2 Scheiben Volkornbrot und streuen Sie etwas Schnittlauch darüber (ca. 325 kcal).
        Teilen:
        Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.