Alle Kategorien
Suche

Brief beschriften

Beim Beschriften eines Briefes sollten Sie sich an gewisse Formalitäten halten. Nur so passiert er die automatische Sortierung im Postzentrum.

Beim Adressieren Ihres Briefes beachten Sie einige Formalitäten.
Beim Adressieren Ihres Briefes beachten Sie einige Formalitäten.

Warum ein Brief richtig beschriftet sein muss

Sie sollten Ihre Briefe in der richtigen Form beschriften. Denn nur so können die Maschinen in den Briefzentren sie lesen und schnell an den Empfänger weiterleiten. Beachten Sie dabei einige Formalitäten.

Falls Sie die Beschriftung handschriftlich vornehmen, schreiben Sie mit deutlicher Schrift. Verwenden Sie am besten fertige Briefumschläge, die den gängigen DIN-Vorgaben bei ihren Maßen entsprechen. Dies erleichtert den Maschinen ebenfalls die Weiterleitung.

Im Allgemeinen beschriften Sie nur die Vorderseite des Briefumschlags. Dabei steht Ihre Absenderadresse jeweils links oben. Unten rechts platzieren Sie die Empfängeranschrift.

Die Briefmarke kleben Sie oben rechts hin beziehungsweise fügen eine andere Art von Frankierung hinzu. Damit die Weiterverarbeitung im Postzentrum komplikationslos verlaufen kann, vermeiden Sie das Aufkleben von Klebezetteln auf den Umschlag.

Umschlag ohne Fenster beschriften

  1. Empfängeradresse anbringen. Die Adresse des Empfängers auf der Vorderseite des Umschlages schreiben Sie gut lesbar in die rechte untere Ecke.
    Die Empfängeradresse richtig platzieren.
    Die Empfängeradresse richtig platzieren. © Christine Spranger
  2. Mit Absenderadresse versehen. Die Absenderadresse (Ihre eigene Postadresse) schreiben Sie gut lesbar in die linke obere Ecke der Vorderseite. 
    Der Absender gehört nach oben links.
    Der Absender gehört nach oben links. © Christine Spranger
  3. Frankierung. Die Standardbriefsendung bis 20 Gramm Maximalgewicht bekleben Sie mit einer 62-Cent-Briefmarke der Deutschen Post oben rechts auf der Vorderseite.

Briefumschlag mit Fenster beschriften

  1. Brief richtig falten. Falten Sie den Brief so, dass die Anschrift des Empfängers gut lesbar im transparenten Fenster der Vorderseite Ihres Briefumschlags erscheint.
  2. Absender anbringen. Die Absenderadresse (Ihre eigene Postadresse) schreiben Sie in die linke obere Ecke der Vorderseite - über das Brieffenster.
  3. Frankierung. Für eine Standardbriefsendung bis 20 Gramm Maximalgewicht kleben Sie eine 62-Cent-Briefmarke oben rechts auf den Umschlag. Andere Portos erfragen Sie am Schalter.
    Die Briefmarke kleben Sie oben rechts in die Ecke.
    Die Briefmarke kleben Sie oben rechts in die Ecke. © Christine Spranger

Die wichtigsten Punkte bei der Beschriftung des Briefes

  • Absenderadresse oben links auf den Briefumschlag setzen.
  • Empfängeradresse mit allen Daten unten rechts auf der Vorderseite des Briefes anbringen.
  • Bei der Beschriftung mit der Hand leserlich schreiben.
  • Den Brief ausreichend frankieren.
Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel