Was Sie benötigen:
  • Kühlpad
  • Eiswürfel
  • Teebaumöl
  • Gurkenscheiben
  • Creme oder Salbe aus der Apotheke

Zu den nervigsten Insekten, die zustechen können, gehören die Bremsen. Wenn diese zustechen, um an Blut zu gelangen, kann dies ganz schön zur Qual werden. Ein Bremsenstich kann riesen groß werden, und nicht nur das, er schmerzt und juckt um ein Vielfaches mehr als ein normaler Mückenstich. Damit ein Bremsenbiss schnell aufhört zu den Betroffenen zu ärgern, können diverse Hausmittel angewendet werden.

Bremsenbiss mit Hausmitteln behandeln

  • Damit ein Bremsenbiss nicht bis ins unermessliche anschwillt, sollten Sie nach Möglichkeit sofort mit einem Kühlpad oder mit Eiswürfel Erste Hilfe leisten. Legen Sie dies einfach auf die betroffene Stelle.
  • In vielen Haushalten ist mittlerweile Teebaumöl zu finden. Dieses Hausmittel ist vielseitig verwendbar, so auch bei juckenden Bremsenbissen oder anderen Insektenstichen. Geben Sie einfach einige Tropfen Teebaumöl auf die Einstichstelle und lassen Sie dies einwirken. Es kann auch Schwellungen vorbeugen. Vergewissern Sie sich aber vorher, dass Sie auf dieses Öl nicht allergisch reagieren.
  • Gurkenscheiben sind nicht nur lecker, sie helfen auch bei diversen Insektenstichen. Ein Versuch ist es wert, um nervigen Juckreiz zu bekämpfen, wobei ein Bremsenbiss wirklich sehr aggressiv ist.
  • Gegen störenden Juckreiz nach einem Bremsenbiss können auch verschiedene Cremes oder Salben aus der Apotheke helfen. Besonders im Sommer kann es nicht schaden, ein geeignetes Mittel in der Hausapotheke zu haben, denn da haben Insekten ja Hochbetrieb und stechen gerne mal unerwartet zu.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.