Alle ThemenSuche
powered by

Bremsbeläge wechseln - Anleitung

Um die Bremsbeläge am Auto zu wechseln, ist es nicht unbedingt notwendig in die Werkstatt zu fahren. Allerdings sollten Sie dennoch einiges Wissen bevor Sie die Ärmel hochkrempeln und damit beginnen, da dies nicht ungefährlich ist. Um schwere Unfälle zu vermeiden, ist es in erster Linie wichtig, das Sie immer vor und während der Reparatur überprüfen, ob das Fahrzeug gewissenhaft gesichert ist. Sind Sie kein Fachmann auf diesem Gebiet, ist eine Anleitung zum Wechseln der Bremsen außerdem praxistauglich.

Weiterlesen

Bremsbeläger selber wechseln
Bremsbeläger selber wechseln

Was Sie benötigen:

  • Wagenheber
  • Unterstellböcke
  • Radkeil
  • Radkreuz
  • Inbusschlüssel oder Maulschlüssel
  • Wasserrohrzange

Die Vorarbeit um Bremsbeläge selbst auszutauschen

Die folgende Anleitung bezieht sich nur auf das Wechseln von Scheibenbremsen:

  1. Das Auto muss als Erstes auf die Unterstellböcke aufgebockt und gesichert werden.
  2. Vergewissern Sie sich noch einmal genauestens, ob der Wagen hundertprozentig feststeht. Zusätzlich können Sie mithilfe des Wagenhebers, das Fahrzeug anheben und ein extra Bock unterstellen.
  3. Die Reifen, die sich noch auf dem Boden befinden, mit den Radkeilen sichern.

Scheibenbremsen richtig wechseln

  1. Das Rad mit einem Radkreuz lockern und abnehmen.
  2. Den Bremssattel mit einem Inbusschlüssel oder Maulschlüssel losmachen. In der Regel reicht es aus, den unteren zu entfernen. Dieser ist meist mit zwei Schrauben befestigt, die beide gelöst werden müssen, aber nur die untere herausschrauben.
  3. Den Bremssattel nach oben hin weghebeln, um die alten Bremsbeläge herauszunehmen.
  4. Nachdem die alten Bremsbeläge draußen sind, kann der Bremszylinder mit der Rohrzange zurückgedrückt werden. Besser ist es jedoch, den Bremszylinder mit einem Spezialwerkzeug zurück zudrücken. Sollten Sie dieses spezielle Werkzeug nicht zur Hand haben, geht es auch ohne. Hierzu nehmen Sie einen alten Bremsbelag. Diesen mit der abgenutzten Seite auf den Bremszylinder legen. Mithilfe einer Rohrzange oder dergleichen, hinter den Bremssattel und auf den alten Bremsbelag so lange zusammenpressen, bis der komplette Bremszylinder nach hinten gedrückt ist.
  5. Die neuen Bremsbeläge einlegen. Den Bremssattel herunterklappen und festschrauben. Fertig!
  6. Auto wieder vorsichtig auf alle vier Räder stellen und alle Werkzeuge zur Seite räumen.
  7. Eine kurze Probefahrt ist sinnvoll, bevor eine weitere Strecke zurückgelegt wird.

Anregungen für das Bremsbelägewechseln von bestimmten Automarken

  • Bei einem Fiat Punto beispielsweise, müssen Sie nur einen Bolzen ziehen, um den Bremssattel hochzuklappen.
  • Bei Automarken von Audi und VW sollten Sie bei der hintere Achse darauf achten, dass der Bremszylinder nicht gedrückt, sondern gedreht wird.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Nagel in Autoreifen - was tun?
Martin Lembke
Auto

Nagel in Autoreifen - was tun?

Wenn Sie sich einen Nagel in den Autoreifen gefahren haben, stellen Sie sich wahrscheinlich die Frage: Was soll ich jetzt tun? Das Wichtigste ist, nicht mit dem beschädigten …

Rückwärts einparken - Anleitung
Anne Leibl
Auto

Rückwärts einparken - Anleitung

Wer zentral wohnt, kennt das Problem: Es gibt kaum Parkplätze und wenn es doch mal einen gibt, ist dieser gerade so groß, dass man vorwärts keine Chance hat einzuparken. Doch …

Seitwärts einparken - so geht's ganz einfach
Maren Sandmann
Auto

Seitwärts einparken - so geht's ganz einfach

Seitwärts einparken zu müssen, ist für viele eine Horrorvorstellung – dabei ist es gar nicht so schwer. Wenn Sie einmal wissen, worauf Sie beim Einparken achten müssen, lässt …

Ähnliche Artikel

Dose öffnen ohne Dosenöffner - so geht´s
Noah Brant
Freizeit

Dose öffnen ohne Dosenöffner - so geht's

Es ist schon ein seltsamer Moment, und viele haben es schon mal erlebt, wenn man Konservendosen zum Essen öffnen will und auf einmal der Dosenöffner kaputt geht oder man …

Ein Reifenwechsel lässt sich leicht selbst durchführen.
Matthias Bornemann
Auto

Reifenwechsel - so funktioniert's

Zweimal im Jahr ist der Reifenwechsel nötig. Aber auch unterwegs ist man vor einer Reifenpanne nie sicher. Keine große Sache – mit einigen Hinweisen lässt sich ein …

Mit dem Wagenheber das Rad wechseln
Oliver Schoch
Auto

Wie funktioniert ein Wagenheber?

Die meisten Autofahrer lassen die Reifen im Frühjahr und Herbst oder bei einem Neukauf von der Werkstatt bzw. beim Reifenhändler wechseln. Dennoch kann es von Vorteil sein zu …

Vieles reparieren Sie auch selbst.
Gastautor
Auto

Zündspule defekt - Reparatur-Anleitung

Ohne die Zündspulen lässt sich kein Auto fortbewegen. Ist eine Zündspule defekt, kommt man um einen Wechsel nicht herum. Um Kosten zu sparen, muss man nicht direkt einen …

Papier für Srapbooks ist besonderes Papier.
Roswitha Gladel
Basteln

Scrapbooking-Werkstatt - Informatives

Scrapbooking, also die Gestaltung von eigenen Büchern aus Fotos, verschiedenen Schmuckelementen und Texten ist ein kreatives Hobby für Menschen jeden Alters. Richten Sie sich …

Schon gesehen?

Klackern im Motorraum - was tun?
Heike Stein
Auto

Klackern im Motorraum - was tun?

Aus Ihrem Motorraum vernehmen Sie ein merkwürdiges Geräusch, das sich wie ein "Klackern" anhört? Dann ist es höchste Zeit, dass Sie die Geräuschquelle ausfindig machen. Denn …

Auto ruckelt - was tun?
Martin Lembke
Auto

Auto ruckelt - was tun?

Wenn ein Auto während der Fahrt ruckelt, kann dies verschiedene Ursachen haben. Meistens lässt sich das Problem aber beheben.

Wie wechsle ich einen Autoreifen?
Henrik Schenk
Auto

Wie wechsle ich einen Autoreifen?

Die Temperaturen steigen wieder, es gibt nachts keinen Frost mehr und die Sommerreifen fürs Auto im Keller warten auf Ihren Einsatz. Die Faustregel für die Zeit der Winterräder …

Das könnte sie auch interessieren

Welche Einpresstiefe hat mein Auto?
Martin Lembke
Auto

Welche Einpresstiefe hat mein Auto?

Beim Kauf neuer Felgen wird in erster Linie auf die erforderliche Größe geachtet. Jede Felge hat eine bestimmte Einpresstiefe, die zum jeweiligen Auto passen muss. Welche …

Bei einem überzogenen TÜV drohen Bußgelder.
Matthias Glötzner
Auto

TÜV überzogen - was tun?

Bei abgelaufenem TÜV drohen Bußgelder, Punkte in Flensburg und im Schadensfall sogar Probleme mit der Kfz-Versicherung. Wer feststellt, den Termin für die Haupt- und/oder …

Ledersitze reinigen - so wird das Leder im Auto sauber
Dorothea Stuber
Haushalt

Ledersitze reinigen - so wird das Leder im Auto sauber

Autositze werden stark strapaziert und verschmutzen mit der Zeit, so dass eine intensive Reinigung unumgänglich ist. Ledersitze sind im Vergleich robuster, doch auch sie müssen …

Autobatterie prüfen - so funktioniert's
Thomas Grubmüller
Auto

Autobatterie prüfen - so funktioniert's

Vor allem in der kommenden, kalten und dunklen Jahreszeit ist es wichtig eine funktionsfähige Autobatterie zu haben und diese auch regelmäßig zu prüfen