Was Sie benötigen:
  • dunkleres Make-up
  • helleres Make-up
  • Rouge
  • Lidschatten in Facetten

So schminken Sie eine breite Nase schmaler

  1. Um Ihre breite Nase schmaler schminken zu können, brauchen Sie zwei verschiedene Make-ups. Das eine sollte Ihrem Hautton entsprechen oder etwas heller sein und das andere sollte etwas dunkler gewählt sein.
  2. Grundieren Sie Ihr Gesicht mit dem hellen Make-up und sparen Sie Ihre Nase dabei aus. Anschließend geben Sie das helle Make-up auf Ihren Nasenrücken. Die Seiten der Nase schminken Sie mit der dunkleren Variante. So ist nur der Nasenrücken betont und die Breite der Nase wird kaschiert.
  3. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihren Nasenrücken dadurch zu betonen, dass Sie glänzendes Make-up auswählen. Bei den Seiten entscheiden Sie sich stattdessen für eine matte Variante. So fällt nur der Nasenrücken auf und Ihre Nase wirkt deutlich schmaler.

So kaschieren Sie Ihren Makel

  • Wenn Sie eine breite Nase kaschieren möchten, sollten Sie dies nicht nur durch die richtige Schminke an dieser Stelle tun. Tragen Sie verstärkt Rouge auf, um Ihre Gesichtskonturen besonders zu betonen.
  • Wählen Sie zusätzlich einen Lidschatten aus, der zu Ihrer Augenfarbe passt. Zu grünen Augen sieht beispielsweise brauner Lidschatten schön aus. Dabei achten Sie darauf, den Lidschatten in den verschiedensten Nuancen zu kaufen. Die hellste davon tragen Sie im Augeninneren auf und verwenden immer dunklere Nuancen, je weiter Sie nach außen kommen. Am dunkelsten sollte das Lid in der Lidfalte geschminkt sein.
  • Lassen Sie außerdem Ihre Haare offen und tragen Sie diese möglichst voluminös und ins Gesicht hinein. So liegt der Fokus auf Ihren Haaren und Ihre breite Nase fällt überhaupt nicht auf.
  • Auch ausgefallene Kleidung kann helfen, von Ihrem Makel abzulenken. Achten Sie deshalb immer auf ein ausgefeiltes Styling.