Alle Kategorien
Suche

Böller entsorgen - hier gehören ungebrauchte Feuerwerkskörper hin

Wer nach Silvester noch ungenutzte Böller übrig hat, wird sich die Frage stellen, wie man diese am besten und sinnvollsten entsorgen kann.

Ungebrauchte Böller müssen speziell entsorgt werden.
Ungebrauchte Böller müssen speziell entsorgt werden. © Thomas_Max_Müller / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Eimer
  • Wasser
  • Müllbeutel
  • Sand

Allgemeines zum Entsorgen der Knaller

  • Böller, die zu Silvester nicht gezündet wurden, gelten wegen der bestehenden Gefahr einer Explosion und eines anschließenden Brandes als gefährlicher Abfall. Sie können die Knaller daher nicht einfach ohne Weiteres in Ihrem Hausabfall entsorgen.
  • Insgesamt gilt: Kaufen Sie immer nur so viele Böller, wie Sie auch an einem Silvester verbrauchen können. Auf diese Weise vermeiden Sie eine spätere Entsorgung von Knallern, die Sie doch nicht benutzt haben.
  • Wenn Sie nur noch weniger Böller von Silvester übrig haben, können Sie diese auch an einem trockenen und kühlen Platz bis zum nächsten Jahreswechsel lagern. Achten Sie bei der Lagerung aber darauf, dass die Böller für Jugendliche und Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

So dürfen Böller in den Abfall

  1. Legen Sie alle Böller in einen Eimer und füllen Sie diesen mit Wasser, sodass die Knaller vollständig damit bedeckt sind. Es dürfen keine Teile der Böller aus dem Wasser herausragen.
  2. Nun lassen Sie die Böller etwa sechs bis acht Stunden, am besten aber sogar über eine Nacht in dem Wasser einweichen.
  3. Schütten Sie danach die Knaller mitsamt der Flüssigkeit in einen wasserfesten und stabilen Müllbeutel.
  4. Um ganz sicher zu gehen, können Sie zudem eine Schaufel Sand zu den aufgeweichten Böllern geben, um diese sachgerecht und gefahrlos zu entsorgen.
  5. Drücken Sie die überschüssige Luft aus dem Müllbeutel heraus und verknoten Sie diesen dann direkt über der Masse aus Wasser und Böllern.
  6. Damit die Tüte mit den Knallern gut gepolstert ist und ein Auslaufen der Flüssigkeit besser vermieden wird, geben Sie diese einfach in Ihren aktuellen Restmüll.
  7. Den Restmüllbeutel verschließen Sie ebenfalls mit einem Knoten und werfen ihn anschließend sogleich in die Hausmülltonne.

Übrigens: Diese Entsorgungsmethode gilt auch für andere Feuerwerkskörper.

Teilen: