Alle Kategorien
Suche

Feuerwerkskörper entsorgen - so machen Sie es richtig

An Silvester veranstalten sehr viele Privathaushalte ein eigenes Feuerwerk. Das nötige Material ist dabei ja vollkommen problemlos in vielen Geschäften in großer Auswahl zu bekommen. Doch wie geht das? Was macht man mit gezündeten und übrig gebliebenen, intakten Raketen, Böllern, usw.? Man muss die Feuerwerkskörper richtig entsorgen, damit keine Brand- und Verletzungsgefahr mehr von diesen ausgeht.

Feuerwerkskörper sollte man gut entsorgen.
Feuerwerkskörper sollte man gut entsorgen.

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Erde
  • Sand
  • Tüte

So entsorgen Sie Feuerwerkskörper korrekt

  • Sind nach Silvester Feuerwerkskörper zu entsorgen, muss man sehr besonnen vorgehen. Die Gefahr, dass diese „losgehen“ ist sowohl bei noch intakten Feuerwerkskörpern als auch bei Blindgängern groß. Auch sollten Reste gezündeter Körper angemessen entsorgt werden. Dies ist aber nicht weiter schwer.
  • Wenn Sie Feuerwerkskörper entsorgen möchten, die nicht gezündet wurden, weichen Sie diese über mehrere Stunden in Wasser ein. Danach geben Sie diese zusammen mit einer Schaufel Sand oder Erde in eine Plastiktüte und verknoten Sie diese gut. Danach können Sie alles in die Restmülltonne geben.
  • Haben Sie Blindgänger, also Feuerwerkskörper, die zwar angezündet wurden, aber nicht losgegangen sind, zu entsorgen, gehen Sie mit diesen so vor, wie für die Ungezündeten beschrieben.
  • Reste von gezündeten und ausgebrannten Feuerwerkskörpern können Sie direkt über die Restmülltonne entsorgen. Auch wenn diese aus Pappe und Plastik bestehen, so sind diese durch chemische Reaktionen so weit verunreinigt, dass sie nicht zu den wiederverwertbaren Wertstoffen gehören.

Auf regionale Bestimmungen achten und alternative Vorgehensweise

  • Auch wenn die oben genannten Entsorgungsarten weitgehend in Deutschland akzeptiert werden, so sollten Sie dennoch in jedem Fall bei dem für Ihre Gegend zuständigen Unternehmen für die Abfallwirtschaft nachfragen, ob dies so in Ordnung ist und nicht regionale Bestimmungen etwas anderes vorsehen, wie beispielsweise die direkte Abgabe als Sondermüll bei bestimmten Sammelpunkten.
  • Eine Alternative zur Entsorgung noch intakter Feuerwerkskörper ist die Aufbewahrung bis zum nächsten Silvester. Dabei müssen Sie diese lediglich so kühl und trocken wie möglich aufbewahren. Auch sollten diese unzugänglich für kleine Kinder oder Haustiere gelagert werden.
Teilen: