Alle Kategorien
Suche

Blaupunkt LCD-TV B32A56T - Wissenswertes über die Anschlussarten

Haben Sie sich für den Kauf eines LCD-TV B32A56T von Blaupunkt entschieden, können Sie das Gerät sehr einfach in Betrieb nehmen. Sie brauchen nichts weiter, als eine terrestrische Antenne oder einen Kabelanschluss.

Der Blaupunkt-Flachbildfernseher arbeitet mit DVB-T.
Der Blaupunkt-Flachbildfernseher arbeitet mit DVB-T.

Der Flachbildfernseher B32A56T von Blaupunkt ist ein LCD-TV, welcher mit einem Hybrid-Tuner ausgestattet ist. Die Bildschirmgröße beträgt 32 Zoll, so eignet sich das Gerät für kleinere Wohnzimmer oder als Zweitfernseher für das Schlafzimmer. Die Inbetriebnahme ist sehr einfach: Haben Sie keinen Kabelanschluss, müssen Sie eine terrestrische Antenne anschließen.

Den LCD-TV B32A56T mit dem Kabelanschluss betreiben

  • Der LCD-TV B32A56T von Blaupunkt hat einen analogen Tuner für das Kabelfernsehen. Möchten Sie digitales Kabelfernsehen empfangen, ist das mit diesem Gerät nicht möglich und Sie müssen einen externen Receiver aufstellen.
  • Verbinden Sie Ihren analogen Kabelanschluss einfach mit dem entsprechenden Steckplatz auf der Rückseite Ihres Gerätes. Danach schalten Sie den Fernseher ein und starten den automatischen Sendersuchlauf. Die entsprechenden Sender werden vordefinierten Programmplätzen zugeordnet, diese können Sie später noch verändern.

Verbinden Sie den Blaupunkt-Flachbildfernseher mit DVB-T

  • Haben Sie keinen Kabelanschluss, können Sie den DVB-T Tuner des Blaupunkt LCD-TV B32A56T nutzen. Sie müssen im Handel eine terrestrische Antenne erwerben. Diese gibt es als Zimmerantenne oder für den Außenbereich zu kaufen.
  • Stecken Sie den Antennenstecker in den entsprechenden Steckplatz und starten Sie ebenfalls den Sendersuchlauf. Wenn Sie sich alle Programme bekommen oder sich Klötzchen bilden, bekommen Sie mit DVB-T keinen optimalen Empfang. Vermutlich wohnen Sie in einem Haus oder einer Wohnung, die eine sehr hohe Abschirmung hat. 
  • Abhilfe schafft eine Außenantenne. Müssen Sie diese an der Fassade des Hauses befestigen, stellt dies eine bauliche Veränderung dar. Fragen Sie Ihren Vermieter um Erlaubnis. Haben Sie einen Balkon, besteht eventuell die Möglichkeit, eine frei stehende Zimmerantenne auf diesem aufzustellen, ohne dass sie an der Fassade befestigt wird. So haben Sie einen optimalen Empfang und müssen nicht das Verbot Ihres Vermieters befürchten.
Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos