Alle Kategorien
Suche

DVB-T-Receiver anschließen - so gelingt es

Für den digitalen Empfang von TV-Programmen haben Sie mehrere Möglichkeiten. Eine davon ist der terrestrische Empfang über DVB-T, für welchen Sie in der Regel einen entsprechenden Receiver anschließen und einrichten müssen.

Receiver richtig anschließen.
Receiver richtig anschließen.

Was Sie benötigen:

  • DVB-T-Receiver
  • Terrestrische Antenne
  • Anschlusskabel für Ihren Fernseher

Einen DVB-T-Receiver in Betrieb nehmen

Um einen DVB-T Receiver neu in Betrieb zu nehmen, benötigen Sie zunächst eine entsprechende terrestrische Antenne und passende Verbindungskabel zum Anschließen an Ihren Fernseher.

  • Das Anschließen an Ihren Fernseher kann entweder über den Scartanschluss oder über einen entsprechenden HDMI-Eingang erfolgen, falls Ihr Fernseher über einen solchen verfügt.
  • Nach dem Anschließen Ihres Gerätes, müssen Sie noch die Sender entsprechend einstellen, da die Empfangsfrequenzen einzelner Sender sich in den unterschiedlichen Regionen unterscheiden.
  • Hierfür verwenden Sie am besten den Sendersuchlauf Ihres DVB-T-Receivers.
  • Der Empfang digitaler Fernsehprogramme erfolgt ab nun über den DVB-T-Receiver. Ihr Fernsehgerät dient dabei nur noch als Monitor.

So können Sie die Geräte anschließen

  1. Verbinden Sie zuerst Ihre terrestrische Antenne mit Ihrem Receiver.
  2. Danach erfolgt der Anschluss an Ihr Fernsehgerät. Falls Ihr Fernsehgerät und der Receiver über einen HDMI-Anschluss verfügen, sollten Sie diesen zur Übertragung des Videosignals nutzen, da die Bildqualität hier deutlich besser ist, als bei einem Scartanschluss.
  3. Nun schalten Sie Ihren DVB-T-Receiver ein, nachdem Sie diesen mit einer Netzsteckdose verbunden haben.
  4. Vergessen Sie nicht, Ihr Fernsehgerät auf den Videokanal einzustellen, falls die Umschaltung bei Ihrem Fernseher nicht automatisch erfolgt.
  5. Drücken Sie nun auf der Fernbedienung von Ihrem DVB-T-Receiver die Menütaste.
  6. Wenn Sie das Einstellungsmenü auf Ihrem Fernsehgerät sehen, rufen Sie dort am Besten den Sendersuchlauf auf, um die in Ihrer Region zur Verfügung stehenden Fernsehsender suchen zu lassen.
  7. Nachdem dieser durchgelaufen ist, speichern Sie die Senderliste ab. Von nun an können Sie digitales Fernsehen über DVB-T anschauen.

Die Empfangsmöglichkeiten für das digitale Fernsehen über DVB-T unterscheiden sich sehr stark von Region zu Region. Bedenken Sie, dass Sie gegebenenfalls eine sehr gute Außenantenne benötigen, um über DVB-T einen guten Fernsehempfang zu bekommen.

Teilen: