Alle Kategorien
Suche

Bin ich unbeliebt? - So integrieren Sie sich in der Klasse

Jedem Ihrer Mitmenschen werden Sie es weder in der Schule noch später im Leben recht machen können. Doch wenn Sie bei allen unbeliebt sind, wird sich dies nicht gut anfühlen - schließlich will jeder Mensch irgendwo dazugehören und akzeptiert werden. Daher sollten Sie in solch einem Fall an Ihrem Image arbeiten.

Schule sollte nicht belastend sein.
Schule sollte nicht belastend sein.

Wenn Sie das Gefühl haben, unbeliebt zu sein, sollten Sie analysieren, woran dies liegen könnte. Keinesfalls sollten Sie sich bei allen beliebt machen wollen, um dazuzugehören.

Sich unbeliebt machen

  • Es gibt einige Eigenschaften oder Verhaltensweisen, mit denen Sie sich bei Ihren Mitschülern unbeliebt machen können. Wenn Sie zum Beispiel andere in die Pfanne hauen und sich niemand auf Ihr Wort verlassen kann, wird Sie das nicht unbedingt beliebt machen.
  • Versuchen Sie jedoch auch nicht, es jedem recht machen zu wollen. Dies kann leicht unterwürfig wirken und damit werden Sie sich ebenso wenig beliebt machen.
  • Besser ist es, zu dem zu stehen, der Sie sind. Wer gelernt hat, sich selbst mit seinen Stärken und Schwächen zu akzeptieren, wird auch leichter von anderen Menschen akzeptiert.
  • Um sich in der Klasse besser zu integrieren, sollten Sie versuchen, sich für Ihre Mitschüler und Mitschülerinnen aufrichtig zu interessieren. Sehen Sie auch diese als Menschen mit Stärken und Schwächen, die Ihnen nicht in jeder Hinsicht gefallen müssen, die Sie jedoch akzeptieren und respektieren können.
  • Respekt und Anerkennung von anderen Menschen können Sie vor allem dadurch erlangen, dass Sie die Anderen ebenso respektvoll behandeln.      

Selbstachtung fördert die Anerkennung

  • Kinder und Jugendliche können grausam sein und schnell ist jemand als "Opfer" ausgemacht. Bestimmte Eigenschaften werden es Ihnen nicht einfach machen, sich in der Klasse zu integrieren und nicht zum Außenseiter zu werden.
  • Wenn Sie zum Beispiel starkes Übergewicht haben, dann werden Sie sich vielleicht dem Spott Ihrer (unreifen) Mitschüler ausgesetzt sehen. Damit umzugehen, ist nicht einfach, wenn Sie sich möglicherweise auch selbst in Ihrem Körper nicht wohlfühlen.
  • Versuchen Sie dann, ein besseres Selbstwertgefühl zu entwickeln. Suchen Sie sich außerhalb der Schule Gruppen, in denen Sie sich akzeptiert fühlen.
  • Eine veränderte innere Haltung und größere Selbstachtung wird auch Ihre Wirkung nach außen verändern.

In einer Klasse der unbeliebte Außenseiter zu sein, ist nicht einfach. Lassen Sie sich dadurch jedoch nicht entmutigen und versuchen Sie, Ihr Selbstwertgefühl nicht nur davon abhängig zu machen, was andere Menschen von Ihnen denken.

Teilen: