Alle Kategorien
Suche

Bildverkleinerungsprogramm nutzen - so geht's

Viele Bilder, die Sie zum Beispiel mit Ihrer Digitalkamera aufgenommen haben, besitzen eine zu große Auflösung und lassen sich somit im Internet nicht verwenden. Mit einem Bildverkleinerungsprogramm können Sie Ihre Bilder relativ einfach bearbeiten und deren Auflösung sowie Größe deutlich reduzieren.

Paint ist das ideale Bildverkleinerungsprogramm.
Paint ist das ideale Bildverkleinerungsprogramm.

Windows stellt Ihnen ein kostenloses Bildverkleinerungsprogramm zur Verfügung

Bild 0
  • In allen gängigen Versionen von Microsoft Windows finden Sie eine integrierte Software mit dem Namen Microsoft Paint. Dieses kostenlose Programm eignet sich nicht nur zum Zeichnen oder zum Malen, sondern lässt sich auch für eine recht einfache Bildbearbeitung verwenden.
  • Möchten Sie Ihre fotografierten Bilder oder andere Bilder, die sich auf Ihrem Computer befinden, verkleinern, so können Sie für diesen Zweck ohne Probleme ebenfalls Paint verwenden.
  • Für das kostenlose Bildverkleinerungsprogramm sind keine großen Vorkenntnisse von Nöten und Sie können damit Ihre Bilder relativ einfach und schnell verkleinern. Microsoft Paint finden Sie im Startmenü von Windows unter "Zubehör".
Bild 1

So verkleinern Sie Ihre Bilder mit Microsoft Paint

  1. Starten Sie das Bildverkleinerungsprogramm über das Startmenü und klicken Sie mit Ihrer Maus links oben auf das Hauptmenü. Wählen Sie den Punkt "Öffnen" aus und es erscheint ein neuer Bildschirm mit dem Inhalt Ihrer Computerfestplatte.
  2. Suchen Sie in diesem Bildschirm ein Bild, das Sie bearbeiten bzw. verkleinern möchten, und klicken Sie anschließend auf "Öffnen". Das Bild wird in wenigen Augenblicken im Bildverkleinerungsprogramm angezeigt.
  3. Zum Verkleinern Ihres Bildes müssen Sie nun im Menü von Paint "Größe ändern" auswählen. Die Größe können Sie recht einfach ändern, indem Sie den Prozentsatz für die horizontale sowie vertikale Angabe des Bildes verringern. Ersetzen Sie zum Beispiel die eingestellten 100 Prozent durch 50 Prozent, so wird Ihr Bild deutlich kleiner und benötigt durch die geringere Auflösung nur noch wesentlich weniger Platz auf Ihrer Festplatte.
  4. Entfernen Sie auf keinen Fall den Haken in "Seitenverhältnis behalten", denn sonst verändert das Bildverkleinerungsprogramm auch die Abmessungen Ihres Bildes und dieses wird unförmig. Über das Diskettensymbol können Sie das Bild anschließend speichern und für verschiedene Zwecke verwenden.
Bild 3

Mit dem kostenlosen Bildverkleinerungsprogramm verkleinern Sie Ihre Bilder einfach und effektiv. Benutzen Sie kein Windows Betriebssystem, sondern ein Linux oder ein Macintosh OS, so steht Ihnen Microsoft Paint natürlich nicht zur Verfügung. Als Bildverkleinerungsprogramm können Sie aber zum Beispiel ohne Probleme auch die kostenlose Software GIMP verwenden.

Teilen: