Alle Kategorien
Suche

Bilderrahmen verpacken - so wird es originell

Rechteckige Bilderrahmen zu verpacken, ist einfach aber meist wenig originell. Dabei benötigen Sie gar nicht viel, damit das Geschenk schon während des Auspackens zur tollen Überraschung wird.

Bilderrahmen originell zu verpacken, ist nicht schwer.
Bilderrahmen originell zu verpacken, ist nicht schwer.

Was Sie benötigen:

  • Pappe
  • Schere
  • Geschenkpapier
  • Klebeband
  • Geschenkband
  • doppelseitiges Klebeband oder Leim

Bilderrahmen mit Liebe verpacken - Anleitung für eine Herzform

  1. Legen Sie den Bilderrahmen, den Sie verpacken möchten, auf ein Stück Pappe oder festes Papier. Der Karton sollte so groß sein, dass Sie noch bequem eine Herzform um den Rahmen zeichnen können.
  2. Zeichnen Sie nun ein Herz rund um den Rahmen.
  3. Mit Geschenkpapier oder einfachem Packpapier können Sie den Bilderrahmen verpacken. Da das Papier später kaum sichtbar sein wird, müssen Sie natürlich nicht das schönste und teuerste Geschenkpapier dazu verwenden.
  4. Schneiden Sie das auf die Pappe gezeichnete Herz aus.
  5. Legen Sie das erste Herz als Schablone auf ein weiteres Stück Pappe und zeichnen Sie die Form nochmals nach.
  6. Schneiden Sie auch das zweite Herz aus.
  7. Gestalten Sie die beiden Herzen aus Pappe passend zum Beschenkten. Vielleicht mit passendem Geschenkpapier, Spitzenrändern, Pailletten, kleinen Fotos oder Farbe. Hier können Sie ganz nach Lust und Laune verzieren und basteln.
  8. Kleben Sie die beiden herzförmigen Klappen aus Pappe mit doppelseitigem Klebeband oder einem geeigneten Leim auf die Vorder- und Rückseite des bereits eingeschlagenen Bilderrahmens. Fertig ist die originelle Verpackung.

Ideen für die Geschenkverpackung

  • Außer der Herzform können Sie mit dem oben beschriebenen Vorgehen natürlich auch noch viele weitere Formen basteln. Vielleicht einen Tannenbaum oder eine Christbaumkugel zu Weihnachten oder eine Torte mit Kerzen zum Geburtstag. Grenzen setzt hier allein Ihre Fantasie.
  • Geschenkpapier ist zwar eine sehr einfache und praktische Variante, um Präsente zu verpacken, die Gestaltungsmöglichkeiten sind allerdings begrenzt. Greifen Sie daher doch einfach mal zu anderen Materialien, wie Seidenpapier, geschöpftes Papier mit enthaltenen Blüten oder Stoff. Wenn Sie außer dem Bilderrahmen auch noch ein Tuch oder einen Schal verschenken möchten, können Sie diesen direkt als Verpackung zweckentfremden.
  • Geschenkpapier aus dem Laden ist ideal, wenn es schnell gehen soll. Um Bilderrahmen ganz persönlich zu verpacken, können Sie aber auch Ihr eigenes Papier kreieren. Verwenden Sie dafür einfaches Packpapier oder preisgünstiges Geschenkpapier als Basis, beschriften Sie das Papier mit Wünschen, Lieblingszitaten oder passenden Sprüchen, kleben Sie Fotos, dekorative Elemente oder Erinnerungsstücke auf - so wird schon die Verpackung zur tollen Collage und zu einem schönen Geschenk, das zeigt, wie wichtig Ihnen der Beschenkte ist.
Teilen: