Alle Kategorien
Suche

Bilder verkleinern: MB minimieren - so geht's

Digitale Bilder in ihrer Dateigröße zu verkleinern, kann in vielen Situationen sinnvoll sein. Denn gerade wenn Sie gerne und häufig Aufnahmen mit der Digitalkamera tätigen, kann es passieren, dass Ihre Festplatte irgendwann den Geist aufgibt. Gehen Sie dagegen vor und minimieren Sie die MB-Zahl Ihrer Bilddateien.

Dank kleinerer Dateigrößen messbar mehr Platz auf dem Rechner haben
Dank kleinerer Dateigrößen messbar mehr Platz auf dem Rechner haben

Bilder auf dem Mac verkleinern

  1. Öffnen Sie das zu verkleinernde Bild über das Programm "Vorschau". Dieses ist bereits vorinstalliert und wird von Apple mit dem jeweiligen Mac OS geliefert.
  2. Wurde das Bild geladen, so wählen Sie im oberen Menü den Punkt "Werkzeuge" und anschließend "Größenkorrektur" aus. Erscheinen sollte nun ein neues Fenster, welches unter dem Menü eingeblendet wird.
  3. Sie haben hier die Möglichkeit, eine kleinere Pixelzahl anzugeben. Diese wird das Bild verkleinern und damit dafür sorgen, dass auch die Größe minimiert wird.
  4. Haben Sie einen Wert bestimmt, so klicken Sie auf "OK" und speichern die Grafik anschließend. Das können Sie mit dem Tastenkürzel CMD+S machen.
  5. Um zu sehen, wie groß das Bild nun ist, wechseln Sie einfach in den Ordner, in dem die Datei liegt. Hier können Sie es per Rechtsklick auswählen und "Informationen" antippen. Erscheinen sollte nun eine Übersicht mit Daten. Ebenfalls angezeigt wird die MB-Menge. Mit diesem Vorgang können Sie verschiedenste Bilder verkleinern.

Die MB-Zahl bei Windows verringern

Sollten Sie einen Windows-Computer besitzen, so werden Sie die MB-Anzahl von Bildern nicht über eine "Vorschau" verringern können. Hier muss eine andere Software ins Spiel kommen.

  1. Öffnen Sie die Grafik einfach per Standardprogramm "Paint", welches gern für einfache Bildbearbeitungen genutzt wird. Haben Sie die Datei vorliegend, so wählen Sie im Menü den Bereich "Strecken/Zerren" aus.
  2. Erscheinen wird nun ein neues Fenster, welches es Ihnen erlaubt, neue Werte für das Bild festzulegen. Entscheiden Sie sich dabei für einen gleichmäßigen Wert, um keine Verzerrung zu erhalten.
  3. Nun können Sie das Bild auch schon sichern und damit eine neue Größe erhalten. Suchen Sie den Ordner auf und sehen Sie sich die Datei an. Was beim Mac "Informationen" sind, dürften unter Windows "Eigenschaften" sein, in denen Sie die neue MB-Zahl Ihrer Bilder werden ablesen können.
Teilen: