Alle Kategorien
Suche

Bewerbung am Fachgymnasium - Hilfreiches

Wer sich unsicher ist, ob er später studieren oder doch lieber eine Berufsausbildung machen möchte, kann das Abitur an einem Fachgymnasium machen. Die Bewerbung erfolgt direkt an der Schule, an der der Abschluss angestrebt wird.

Die Freude über das Abitur ist meistens groß.
Die Freude über das Abitur ist meistens groß.

Allgemeines zum Fachgymnasium

  • Bei einem Fachgymnasium handelt es sich um ein berufliches Gymnasium, an dem in drei Jahren das Fachabitur erworben werden kann. Mit diesem Abitur ist es möglich, eine Berufsausbildung zu machen oder später zu studieren. Ein Studium ist mit der Hochschulreife an allen Universitäten möglich.
  • Die Bewerbung an dem Gymnasium erfolgt ganz normal an der Schule, an der der Abschluss gemacht werden soll. Dazu wird in der Regel der Realschulabschluss mit guten Noten vorausgesetzt.
  • Im Gegensatz zu einem „normalen“ Abitur beinhaltet das Fachabitur berufsbezogene Fächer. Das kann Wirtschaft, Technik, aber auch Hauswirtschaft sein. Bewerber müssen sich bereits bei der Bewerbung für ihr Profil entscheiden.

Bewerbung am Gymnasium

  • Wenn Sie die Hochschulreife am Fachgymnasium machen möchten, müssen Sie die Bewerbung direkt an das berufliche Gymnasium schicken, an dem Sie gern lernen möchten. Achten Sie dabei auf die Bewerbungsfristen. In der Regel bewerben Sie sich mit dem Halbjahreszeugnis der 10. Klasse.
  • In das Anschreiben selbst gehört eine gute Einleitung. Beginnen Sie mit der Anrede und einem Einleitungssatz, der bereits alles aussagt. „Am … beende ich die Realschule, etc. voraussichtlich mit der Note …. Nach meinem Abschluss möchte ich mein Fachabitur an Ihrer Schule machen und bewerbe mich hiermit um einen Platz an Ihrem Gymnasium.“
  • Fahren Sie mit Ihren Hobbys und Stärken fort. So erkennt die Schule besser Ihr Potenzial. Ihre Chancen steigen. „Ich interessiere mich sehr für Technik und möchte später in diesem Bereich tätig werden. Daher strebe ich eine Fachhochschulreife an. In meiner Freizeit beschäftige ich mich intensiv mit …“.
  • Verfassen Sie kein allzu langes Anschreiben. Es genügt eine kurze Zusammenfassung Ihres Vorhabens und der Gründe. Fügen Sie Ihren Lebenslauf in tabellarischer Form sowie Ihr Halbjahreszeugnis der 10. Klasse bei.
  • Gestalten Sie die Bewerbung ordentlich. Die Mappe ist in diesem Fall Ihr Aushängeschild und sollte für Sie sprechen.
Teilen: