Alle Kategorien
Suche

Besonderheiten der Erde - die Unterschiede zu den Nachbarplaneten einfach erklärt

Für jeden Menschen ist die Tatsache ersichtlich, dass die Erde im Gegensatz zu den Nachbarplaneten Besonderheiten aufweist, die das Gedeihen und die Entwicklung von Leben ermöglichen. Doch welche Unterschiede bestehen zwischen Erde und den anderen Planeten?

Die Sonne bestimmt die Lebensbedingungen auf der Erde.
Die Sonne bestimmt die Lebensbedingungen auf der Erde.

Die Sonne hält das Planeten-System zusammen

  • Das Sonnensystem hat Bestand, weil die Planeten durch Gravitation an die Sonne gebunden sind. Alle Planeten und weitere Materie bewegen sich um den Schwerpunkt Sonne im Zentrum des Systems und jeder von ihnen weist individuelle Besonderheiten auf.
  • Wussten Sie, dass der zentrale Himmelskörper Sonne fast 99 % der Masse des Systems in sich vereint? Die übrige Masse entfällt zu etwa 70 Prozent auf das Schwergewicht Jupiter.
  • Das Sonnensystem, zu dem die Erde gehört, ist Teil der Milchstraße und bildete sich vor etwa 4,6 Milliarden Jahren aus einer Sonnennebel genannten Wolke.

Der Planet Erde und seine Besonderheiten

  • Die Erde befindet sich von der Sonne aus gesehen an der dritten Stelle in der Reihe der Planeten. Sie ist aus drei unterschiedlich beschaffenen Schichten aufgebaut und besteht von außen nach innen gesehen aus der Erdkruste, dem Erdmantel und dem Erdkern.
  • Eine der Besonderheiten, die als dringende Voraussetzung für Leben angesehen werden, ist das Vorkommen von Wasser. Etwa 70 % der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt.
  • Die Atmosphäre (ihre oberste Schicht reicht bis in eine Höhe von über 600 Kilometern) macht die Erde außerdem einzigartig, da sie Schutz vor der Strahlung der Sonne bietet, Wetter ermöglicht und Sauerstoff enthält.
  • Die günstige Entfernung der Erde von der Sonne sorgt im Einklang mit der spezifischen Zusammensetzung der Atmosphäre sowohl für Temperaturen als auch Lichtverhältnisse, die den Kreislauf  von Werden, Vergehen und Entwicklung aller biologischen Lebensformen ermöglichen.
  • Der Rhythmus der Sonnenumrundung ist die Ursache nicht nur für den Wechsel von Tag und Nacht zuständig, sondern auch für die Jahreszeiten, deren unterschiedliche Ausprägungen die große Artenvielfalt auf der Erde hervorgebracht haben.
Teilen: