Alle Kategorien
Suche

Beim Bürostuhl die Gasdruckfeder austauschen - so gehen Sie vor

Wer häufig am Schreibtisch sitzt und dort immer wieder seinen Bürostuhl nutzt, sollte sich nicht wundern, wenn dieser irgendwann plötzlich selbstständig absinkt. In diesem Fall ist das Austauschen der Gasdruckfeder notwendig, die ja erst das individuelle Einstellen der Größe erlaubt. Unklar ist dabei für viele, wie genau man vorgehen soll.

Wieder bequem sitzen können!
Wieder bequem sitzen können!

Den Ersatz für die Gasdruckfeder erwerben

  • Bevor Sie die Gasdruckfeder in Ihrem Bürostuhl austauschen, müssen Sie wohl oder übel ein Ersatzteil kaufen, das Sie stattdessen einsetzen. Gehen Sie dafür ins Web und beginnen Sie dort mit der Suche nach passenden Anbietern.
  • Finden werden Sie diese sicherlich unter anderem in Onlineshops des Herstellers, der oftmals die Gasbehälter einzeln zur Reparatur verkauft. Doch kann es vorkommen, dass der dazugehörige Preis für den veralteten Stuhl einfach zu hoch ist. Sinnvoll wäre es dann, nach Alternativen zu suchen.
  • Erhalten können Sie diese, indem Sie nach Personen Ausschau halten, die einen Stuhl wie Ihren verkaufen. Finden Sie diese im Web und kontaktieren Sie sie anschließend per Telefon. Erklären Sie hier Ihr Problem und fragen Sie, welcher Preis passend wäre. Wichtig wäre dabei, dass die Gasdruckfeder des Produkts noch korrekt funktioniert. Gegenüber dem Kauf eines neuen Ersatzteils dürften Sie einiges an Geld sparen.

Das Teil des Bürostuhls austauschen

  1. Nehmen Sie sich etwa 60 Minuten für die Reparatur des Bürostuhls und beginnen Sie, indem Sie den oberen Sitzteil von der Halterung aus Metall entfernen. Dafür müssen Sie in der Regel etwa 4 Schrauben lösen, die Sie von unten erblicken können.
  2. Gehen Sie nun einen Schritt weiter und widmen Sie sich der nun ein Stück näher kommenden Gasdruckfeder. Lösen Sie diese von der Halterung, indem Sie nach noch nicht gelösten Schrauben suchen und diese entfernen.
  3. Beachten Sie, dass es bei manchen Modellen vorkommen kann, dass der Behälter einfach mit Gewalt aus der Öffnung gezogen werden muss. Nachvollziehen lässt sich diese Befestigung, wenn bedacht wird, dass die Verbindung durch Ihr Körpergewicht einrastet. Schrauben sind, da der Stuhl nicht kopfüber hängt, oftmals überflüssig.
  4. Haben Sie den Zylinder entfernt, können Sie auch schon mit dem Austauschen beginnen. Dabei gehen Sie die bisher genannten Schritte einfach zurück und sorgen so für eine stabile Befestigung. Bald können Sie sich dann auch schon hinsetzen.
Teilen: