Was Sie benötigen:
  • Computer mit Internetzugang

YouTube gehört seit 2006 zu Google. Ihre Anmeldung bei YouTube bringt also auch eine Anmeldung bei Google mit sich. Sie können mit Ihren Zugangsdaten folglich Google-Dienste (z.B. iGoogle, Picasa) in Anspruch nehmen, müssen dies jedoch nicht.

YouTube-Anmeldeformular ausfüllen

  1. Gehen Sie auf die YouTube-Startseite. Oben rechts klicken Sie auf  die Option „Konto erstellen“.
  2. Sie kommen nun auf die Seite „Erste Schritte mit deinem Konto“. Dort geben Sie zunächst Ihre gültige E-Mail-Adresse ein und anschließend einen selbstgewählten Nutzernamen. Wird ihr Nutzername bereits von einem anderen Mitglied verwendet, bekommen Sie einen Hinweis und alternative Vorschläge. Wählen Sie eine der Alternativen oder überlegen Sie sich einen komplett anderen Namen.
  3. Anschließend geben Sie Ihren Ort, Ihren Geburtstag und Ihr Geschlecht an. Wenn Sie von anderen Nutzern gefunden werde möchten, machen Sie einen Haken in das folgende Kästchen, in dem Sie darauf klicken. Ebenso verfahren Sie mit dem nächsten Kästchen, wenn Sie von YouTube Produkthinweise erhalten möchten.
    Wollen Sie gesetzte Haken wieder entfernen, könne Sie dies auch durch einfaches Anklicken erledigen.
  4. Im Folgenden werden Ihnen die Nutzungsbedingungen von YouTube, von Google und die Datenschutzbestimmungen zur Verfügung gestellt. Diese sind blau markiert und können jeweils durch anklicken geöffnet werden. (Über den „Zurück“-Knopf Ihres Browsers gelangen Sie zurück zum Anmeldeformular, sofern Sie sich nicht in einem neugeöffneten Fenster befinden.) Sind Sie mit den Bestimmungen einverstanden und haben Sie all Ihre Angaben noch einmal überprüft, klicken Sie auf „Ich stimme zu“ am Ende des Formulars.

Bei YouTube/Google anmelden

  1. Sie kommen automatisch auf die Seite „Ein neues YouTube/Google Konto erstellen“. Unter der Überschrift „Dein Google-Konto erstellen“ finden Sie Ihren Nutzernamen und Ihre Email-Adresse. Als nächstes wählen Sie ein Passwort mit mindestens 8 Zeichen. Unterhalb des Eingabefeldes zeigt ein Balken an, wie sicher dieses ist. Haben Sie eine sichere Variante, die Sie sich gut merken können, gefunden, geben Sie das Passwort zur Bestätigung im nächsten Feld noch einmal ein.
  2. Ein Haken im folgenden Kästchen aktiviert das „Webprotokoll“. Dieser Google-Dienst archiviert Ihre Internetaktivität (z.B. Suchanfragen), um Ihnen dazu passende Angebote machen zu können. Möchten Sie dies nicht oder sind Sie sich unsicher, entfernen Sie den Haken durch anklicken.
  3. Geben Sie in das letzte Feld „Sicherheitsabfrage“ den dargestellten Code (ein leicht verzerrtes Bild mit Buchstaben und/oder Zahlen) ein. Dies dient lediglich dazu, Menschen von Computerprogrammen, die massenhaft Konten erstellen könnten, zu unterscheiden. Überprüfen Sie alle gemachten Angaben und klicken Sie auf „Mein neues Konto erstellen“. Sie erhalten nun eine E-Mail, in der Sie einen Link anklicken müssen, um Ihr Konto zu aktivieren und Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Sie sind nun bei YouTube registriert und können sich mit Ihrem Nutzernamen und Ihrem Passwort auf der Startseite oben rechts unter „Anmelden“ einloggen. Außerdem erhalten Sie eine Willkommens-E-Mail, in der Ihnen erste Schritte erklärt werden.