Was Sie benötigen:
  • YouTube-Zugangsdaten
  • Internet

So löscht ein Nutzer ungewollte Inhalte

  • Wie bei vielen anderen Anbietern, bei denen Sie Inhalte ins Internet stellen können und diese somit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen, funktioniert es bei YouTube selbstverständlich auch, dass Sie diese nach einiger Zeit oder auch sofort wieder löschen können. In diesem Fall funktioniert das Löschen von Videos nach dem Einloggen bei YouTube ganz einfach. 
  • Gehen Sie zunächst auf die YouTube-Startseite und klicken Sie oben rechts auf "Anmelden". Geben Sie hier Ihre Zugangsdaten für das YouTube-Konto, für das Sie sich anmelden möchten, also den Nutzernamen und das Passwort, ein und bestätigen Sie die Eingabe mit einem Klick auf "Anmelden". Alternativ können Sie sich mit Ihren Google-Zugangsdaten einloggen, falls Sie die beiden Konten synchronisiert haben und gelangen ebenfalls auf die persönliche YouTube-Startseite. Wie man Videos nachträglich löschen kann, weiß nicht jeder, es ist aber bei einer entsprechenden Anweisung nicht schwer. 

Videos bei YouTube entfernen

  • Oben rechts neben "Kategorien" und "Video hochladen" steht grau hinterlegt Ihr Nutzername mit zwei Pfeilen. Klicken Sie auf dieses Feld, um zu persönlichen Einstellungen und Konto-Optionen zu gelangen. Dort löscht man auch die Videos, die man nicht mehr in YouTube haben möchte. 
  • Wie viele andere Inhalte auch kann man YouTube-Videos mit wenigen Klicks löschen. Klicken Sie einfach im Menü nach Klicken Ihres Benutzernamens auf "Videos" und schon bekommen Sie eine Liste derer Videos angezeigt, die Sie hochgeladen haben. 
  • Man löscht die Videos, indem man das Video markiert und später entfernt. Klicken Sie also auf das Kästchen vor dem entsprechenden Video und klicken Sie danach auf "Aktionen" und weiter auf "Löschen". Bestätigen Sie das Entfernen des Videos aus YouTube mit einem Klick auf "Weiter" und schon ist das Video für immer gelöscht.