Alle Kategorien
Suche

Bei der Krankenversicherung den Partner mitversichern - darauf sollten Sie achten

In der Krankenversicherung den Partner mitversichern hängt von der Art der Krankenversicherung ab. In der Familienversicherung der Ersatzkasse erfolgt das automatisch, bei einer privaten Krankenversicherung nicht.

Versichern Sie Ihren Partner kostenfrei mit.
Versichern Sie Ihren Partner kostenfrei mit.

Bei der Krankenversicherung die Familie berücksichtigen

  • In der Krankenversicherung stellt sich nicht die Frage, ob Sie Ihren Partner mitversichern wollen, sondern ob Sie Ihren Partner mitversichern müssen.
  • In der gesetzlichen Krankenversicherung sind nicht-berufstätige Ehepartner automatisch über die Familienversicherung mitversichert. 
  • Partner in einer eheähnlichen Gemeinschaft sind, wie im Steuerrecht, wirtschaftlich selbstständig und werden einzeln gesehen.

In der privaten Versicherung Partner mitversichern

In der gesetzlichen Krankenversicherung ist die einzige Bezugsgröße zur Beitragsermittlung das Einkommen. In der privaten Krankenversicherung wird jede Person, auch der Partner, einzeln versichert. Mitversichern geht, aber in einem separaten Vertrag.

  • Die private Krankenversicherung ist für junge Singles, die sich privat versichern können, eine feine Sache. Anders stellt es sich für Sie in dem Moment dar, wenn Sie Ihren nicht-berufstätigen Partner mitversichern müssen. Ein Ausweichen auf die Ersatzkasse ist nicht möglich.
  • Dieser Fall kann eintreten, wenn Ihr Partner berufstätig und selbst in der Ersatzkasse versichert war. Nach Beendigung der Berufstätigkeit, aus welchen Gründen auch immer, müssen Sie ihn jetzt ebenso wie sich selbst als Noch-Berufstätiger in der privaten Krankenversicherung versichern.
  • Der zusätzliche Beitrag errechnet sich alleine aus dem Alter, dem Geschlecht und den Absicherungswünschen Ihres Partners.

 In jeder Krankenversicherung den Partner mitversichern

    • Wenn Sie die Möglichkeit einer privaten Krankenversicherung haben, überlegen Sie, ob Sie später einen Partner mitversichern möchten.
    • Wie eingangs gesagt, entstehen im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung zusätzliche Kosten, wenn Sie Ihren Partner mitversichern müssen.
    Teilen: