So beantragen Sie den Behindertenausweis

  • Um einen Behindertenausweis zu erhalten, müssen Sie zunächst einen Antrag bei Ihrem zuständigen Versorgungsamt stellen. Dies ist je nach Bundesländern unterschiedlich aufgeteilt. Informieren Sie sich im Internet darüber, welches Versorgungsamt für Sie zuständig ist.
  • Dies kann formlos geschehen, heißt, der Antrag kann lauten: "Hiermit beantrage ich die Ausstellung eines Behindertenausweises..." Sie müssen dem Schreiben außerdem eine ärztliche Bescheinigung beilegen und schildern, welche Behinderung genau vorliegt.
  • Nach Eingang Ihres Schreibens beim Versorgungsamt erhalten Sie ein Antragsformular für den Behindertenausweis. Dieses müssen Sie ausgefüllt zurückschicken. Danach wendet sich das Amt an Ihre Ärzte und fordert dort Bescheinigungen und gegebenenfalls Gutachten an.
  • Nach einigen Wochen erhalten Sie einen Bescheid vom Versorgungsamt. In diesem wird Ihnen der Grad der Behinderung mitgeteilt. Auch wird Ihnen der Behindertenausweis zugeschickt. Der Behindertenausweis ist längstens 5 Jahre gültig, ab dem Monat der Ausstellung. Die Gültigkeit kann zweimal verlängert werden, wenn Sie einen solchen Antrag stellen. Danach muss wieder ein neuer Behindertenausweis beantragt werden.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.