Alle Kategorien
Suche

Begehrenswert sein - so optimieren Sie Ihre Ausstrahlung

Nicht nur Frauen möchten für das andere Geschlecht bzw. für ihren (potenziellen) Partner begehrenswert sein. Auch Männer wollen eine starke Anziehungskraft Ihr Eigen nennen.

Zufriedenheit bedingt eine gute Ausstrahlung.
Zufriedenheit bedingt eine gute Ausstrahlung. © Sandra Melicchio / Pixelio

Begehrenswert sein - der Eindruck zählt

Man muss ehrlich sein: Der erste Eindruck, den man sich von einem Menschen macht, wird durch die optische Wahrnehmung gewonnen.

  • Wenn Sie also begehrenswert für das andere Geschlecht bzw. eventuelle Partner sein wollen, so sollten Sie ein gepflegtes Äußeres anstreben, das nicht übertrieben wirkt, aber dennoch aufzeigt, dass Sie Wert auf Ihre Erscheinung legen.
  • Als Frau sollten Sie daher, wenn Sie sich schminken wollen, auf allzu viel Make-up verzichten und eventuelle Hautunreinheiten nur etwas kaschieren und, sofern gewünscht, die Augen etwas betonen. Zu feierlichen Anlässen können Sie natürlich etwas mehr auftragen, um den speziellen Charakter des jeweiligen Abends zu betonen. Allgemein gelten Frauen aber als besonders begehrenswert, wenn Ihr Gesicht weiterhin natürlich aussieht.
  • Die Kleidung spielt, um einen begehrenswerten Eindruck zu erzielen, ebenfalls eine nicht zu verachtende Rolle. Dies soll nicht bedeuten, dass Sie jeden Tag zu jedem erdenklichen Anlass im Anzug erscheinen sollten, sondern zielt vielmehr darauf ab, dass Sie ein gewisses Bewusstsein dafür entwickeln könnten, welche Kleidung zu Ihnen passt. Wenn Sie sich in optisch durchaus ansprechender Kleidung zusätzlich auch noch wohlfühlen, werden Sie eine bessere Ausstrahlung haben.

Mit Selbstbewusstsein werden Sie begehrenswerter

  • Sie müssen nicht extrem gut aussehend sein, um eine begehrenswerte Erscheinung darzubieten. Auch eine perfekte Figur und gestählte Muskeln sind nicht vonnöten, um mit einer starken Ausstrahlung durch das Leben zu schreiten. Was viel wichtiger ist, ist das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und die Überzeugung, dass man seine gesetzten Ziele erreichen kann.
  • Wenn Sie mit sich selbst im Reinen sind und Sie sich allgemein ausgeglichen fühlen, werden Sie eine Ausstrahlung aufweisen, die Sie für Ihre Mitmenschen bereits sehr begehrenswert machen kann. Arroganz mag zwar auf manche Personen anziehend wirken, nur sollten Sie nicht zu selbstüberzeugt wirken. Wie immer ist eine gewisse Balance zu wahren.
  • Menschen, die im Konflikt mit sich selbst stehen und deren Unzufriedenheit für die Personen in ihrem Umfeld durchaus spürbar sein kann, sollten systematisch an ebenjenen Punkten arbeiten, um Ihr Selbstbefinden stetig zu verbessern. Gehen Sie dabei nicht zu sehr mit sich selbst ins Gericht; viele Menschen neigen zu unangebrachter und überzogener Selbstkritik.
  • Humor ist oft ein guter Weg in die Herzen Ihrer Mitmenschen. Humorvoll können Sie allerdings erst dann sein, wenn Sie die Dinge nicht ernster nehmen, als sie tatsächlich sind, und eine positive Einstellung zum Leben entwickeln. Diese kann Sie mehr als begehrenswert werden lassen.
Teilen: