Alle Kategorien
Suche

Bauch straffen - mit diesen Übungen geht's

Ihr Bauch ist nach dem Winter nicht mehr so straff wie im vergangenen Sommer? Mit einigen Übungen können Sie Ihre Bauchmuskulatur gezielt straffen und wieder "in Form" kommen.

Mit einigen Übungen können Sie Ihren Bauch gezielt straffen.
Mit einigen Übungen können Sie Ihren Bauch gezielt straffen.

Was Sie benötigen:

  • Gymnastikmatte
  • Sportkleidung

Übungen für die mittlere Bauchmuskulatur

  1. Für ein erfolgreiches Straffen des Bauches sind Sit-ups unerlässlich. Diese straffen vor allem die mittlere Bauchmuskulatur. Legen Sie sich dafür in Rückenlage auf eine Gymnastikmatte.
  2. Stellen sie nun die Füße so auf, dass die Knie angewinkelt sind.
  3. Legen Sie dann die Fingerspitzen an die Ohren. Die Ellenbogen zeigen dabei nach außen.
  4. Spannen Sie nun Ihre Bauchmuskulatur an und ziehen Sie Ihren Oberkörper in Richtung Ihrer Knie.
  5. Gehen Sie dann mit dem Oberkörper zurück in Ausgangsposition. Legen Sie Ihren Oberkörper allerdings nicht ganz ab, sondern halten Sie die Muskelspannung.
  6. Wiederholen Sie die Sit-ups - je nach Kondition - 10 bis 15 Mal zu je drei Sätzen.

Das Straffen der seitlichen Muskulatur

  1. Das Straffen der seitlichen Bauchmuskulatur erfolgt auf ähnliche Weise wie die beschriebenen Sit-ups.
  2. Nehmen Sie dazu wiederum die Rückenlage ein. Stellen Sie die Füße auf und legen Sie die Fingerspitzen an Ihre Ohren.
  3. Ziehen Sie nun Ihren Oberkörper abwechselnd zur linken und zur rechten Seite. Führen Sie dabei jeweils den rechten Ellenbogen zum linken Knie und umgekehrt.
  4. Anschließend gehen Sie zurück in die Ausgangslage, halten die Muskelspannung und legen ihren Oberkörper nicht ganz ab.
  5. Führen Sie auch diese Übung 10 bis 15 Mal zu je drei Sätzen durch.

Hinweise für ein erfolgreiches Straffen des Bauches

  • Ein Aufwärmen vor den Übungen ist unerlässlich. Denn nur so können Sie Verletzungen vorbeugen. Bewegen Sie sich dafür etwa zehn Minuten lang. Sie können tanzen oder joggen. Wichtig ist, dass Sie dabei ein weinig ins Schwitzen kommen.
  • Die Übungen für Ihren Bauch sollten zwei- bis dreimal in der Woche ausgeführt werden.
  • Neben gezielten Übungen für den Bauch ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung der Schlüssel zu einem straffen Bauch. Essen Sie viel Obst und Gemüse und vermeiden Sie fettige und zuckerhaltige Nahrungsmittel.
  • Halten Sie durch! Motivieren Sie sich mit einem kleinen Geschenk, wenn Sie eine Woche lang Ihre Bauchübungen gemacht haben.

Viel Erfolg!

Teilen: