Alle Kategorien
Suche

Ballwurfmaschine gebraucht kaufen - darauf sollten Sie achten

Eine gebrauchte Ballwurfmaschine ist für alle Sportanfänger oder Hobbysportler sinnvoll. Diese kostet nicht so viel wie eine neue und in einem guten Zustand hält sie auch noch recht lange.

Ballwurfmaschinen müssen nicht teuer sein.
Ballwurfmaschinen müssen nicht teuer sein.

Was Sie benötigen:

  • Internet

Wenn Sie gelegentlich Tennis, Squash oder Fußball spielen wollen und meist alleine sind, kann sich der Kauf einer gebrauchten Ballwurfmaschine durchaus lohnen. Sie sollte nur über ein paar gewisse Funktionen verfügen und in einem guten Zustand sein.

Das sollte eine gebrauchte Ballwurfmaschine haben

  • Sehr gut wäre es, wenn die gebrauchte Ballwurfmaschine eine funktionierende Funksteuerung hat. So können Sie die Maschine auch aus einer Entfernung von etwa 300 m bedienen und müssen nicht ständig zu ihr laufen.
  • Eine funktionierende seitliche Oszillation sorgt dafür, dass die Bälle aus verschiedenen Richtungen zu Ihnen geschossen werden. So bleiben Sie in Bewegung und es wird nicht langweilig.
  • Die Ballgeschwindigkeit, Ballhöhe und Ballkapazität sollte einstellbar sein. So können Sie bestimmen, wie viele Bälle in einer gewissen Zeit zu Ihnen geschossen werden und Sie können die Ballhöhe auf Ihre Körpergröße einstellen. Das ist gerade für das Erlernen von Tennis sehr gut. Außerdem bleiben Sie auf diese Weise auch in ständiger Bewegung.
  • Wenn möglich, kaufen Sie eine Ballwurfmaschine mit Akku. Diese können zwar auch über einen Netzstecker betrieben werden, aber mit einem funktionierenden Akku müssen Sie kein Stromkabel verlegen.
  • Die Maschine sollte nicht mehr als 25 kg wiegen. Schwere Maschinen kann man selbst nicht so einfach bewegen und somit auch nicht aufräumen.
  • Wenn Sie eine gebrauchte Ballwurfmaschine kaufen wollen, schauen Sie am besten im Internet bei Auktionshäusern, wie z. B. eBay, nach. Dort gibt es immer günstige Angebote. Manchmal werden zwar auch in Anzeigenblättern welche angeboten, aber um dort eine zu finden, müssen Sie oft schauen, diese kommen dort nicht so häufig vor. 
  • Im Schnitt kostet eine gebrauchte Ballwurfmaschine je nach Modell und Ausstattung zwischen 300 bis 1000 Euro, neue Maschinen sind wesentlich teurer.

Eine gebrauchte Ballwurfmaschine reicht für den privaten Gebrauch vollkommen aus, allerdings sollte sie auch ein paar Kriterien erfüllen.

Teilen: