Alle Kategorien
Suche

Baby-Socken stricken - eine Anleitung

Stricken für Babys steigert nicht nur die Vorfreude auf den Nachwuchs, sondern ist gleichzeitig ein tolles Hobby, welches das Angenehme mit dem Nützlichen verbindet. Gerade die winzigen Babyfüßchen brauchen sehr viel Wärme und da bietet es sich an, niedliche Socken für die Kleinen zu fertigen. Eine Anleitung für süße Baby-Socken finden Sie in diesem Artikel.

Sorgen Sie für warme Babyfüße.
Sorgen Sie für warme Babyfüße.

Was Sie benötigen:

  • Nadelspiel Nummer 3
  • passende Wolle (beliebige Farbe)
  • dicke Nadel zum Vernähen
  • Schere

Wissenswertes vorab über diese Baby-Socken

  • Natürlich benötigen Sie für verschieden alte Babys eine unterschiedliche Menge an Wolle: 50 Gramm Wolle für 1-3, 6-9, 12-18 Monate und 100 Gramm Wolle für 2, 3 und 4 Jahre.
  • Die Socken werden auf einem Nadelspiel rund gestrickt. Diese süßen Baby-Socken werden im Perlmuster und in einem Bündchenmuster gestrickt.
  • Beim Perlmuster stricken Sie in der 1. Reihe 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel und in der zweiten Reihe linke auf linke Maschen und rechte auf rechte Maschen.
  • Beim Bündchenmuster stricken Sie in der 1. Reihe 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel und in der 2. Reihe die Maschen, wie sie erscheinen.
  • Da diese Baby-Socken rund gestrickt werden, stricken Sie das Bündchenmuster und das Perlmuster durchgehend, wie die erste Reihe beschrieben ist.
  • Die Maschenprobe beim Perlmuster ist 23 Maschen bei 32 Reihen. Das ergibt 10 mal 10 cm. Wenn Sie die Baby-Socken in einer anderen Wollstärke und Nadelstärke arbeiten möchten, führen Sie vorher unbedingt die Maschenprobe durch.

Schritt für Schritt die Strümpfchen stricken

Die verschiedenen Maschenabgaben beziehen sich auf die verschiedenen Größen: Vor der Klammer für 1-3, 6-9 und 12-18 Monate, in der Klammer für 2, 3 und 4 Jahre.

  1. Die Arbeit wird auf einem Nadelspiel rund gestrickt. Dazu schlagen Sie auf dem Nadelspiel 40/44/48 (48/52) Maschen an und verteilen sie gleichmäßig auf den Nadeln.
  2. Stricken Sie die 1. Reihe rechte Maschen.
  3. Anschließend stricken Sie das Bündchen wie oben beschrieben (2 Maschen rechts, 2 Maschen links). Arbeiten Sie dieses Bündchen 6/7/7 (8/8) cm.
  4. Anschließend stricken Sie wieder 1 Runde rechte Maschen und nehmen dabei gleichzeitig und gleichmäßig über die Runde verteilt 6 Maschen ab. Sie haben anschließend 34/38/42 (42/46) Maschen auf den Nadeln.
  5. Für den Fußrücken gehen Sie nun wie folgt vor: Lassen Sie die ersten 10/10/12 (12/14) Maschen auf der Nadel. Die übrigen 24/28/30 (30/32) Maschen legen Sie auf einen Hilfsfaden. Diese werden später wieder benötigt.
  6. Mit den Maschen auf der Nadel stricken Sie nun den Fußrücken. Dazu stricken Sie 3/3,5/4 (5/6) cm im Perlmuster, wie oben beschrieben. Dieses wird aber nicht rund, sondern hin und her gestrickt.
  7. Im Anschluss daran nehmen Sie auf jeder Seite des Fußrückens 7/8/9 (12/14) Maschen und die Maschen auf, welche Sie auf den Hilfsfaden gelegt haben. Sie haben somit 48/54/60 (66/74) Maschen auf den Nadeln.
  8. Nun stricken Sie über die ganzem Maschen 1,5/2/2,5 (3,3,5) cm rund im Perlmuster.
  9. Danach werden alle Maschen, außer die 10/10/12 (12/14) in der Mitte, abgekettet.
  10. Die übrigen 9/10/11 (13/14) Maschen stricken Sie wieder im Perlmuster. Danach werden auch diese Maschen abgekettet.
  11. Zum Schluss nähen Sie die Sohle an und vernähen alle Fäden gut.
Teilen: