Alle Kategorien
Suche

Auslastung bei Mac anzeigen - so geht's

Haben Sie einen Mac Computer und beobachten in der letzten Zeit Verzögerungen beim Arbeiten? Das könnte mit Auslastungsproblemen der Festplatte und des Arbeitsspeichers zusammenhängen. Lesen Sie hier, wie Sie sich diese einfach anzeigen lassen können.

Tablet PC's sind die neuste Generation.
Tablet PC's sind die neuste Generation.

Warum die Arbeitsgeschwindigkeit abnimmt

  • Gerade bei den kleineren Macsystemen wie dem MacBook Air und dem MacMini kann der Arbeitsspeicher knapp werden, wenn viele Programme gleichzeitig gestartet sind.
  • In solchen Fällen kann es passieren, dass das System Daten aus dem Arbeitsspeicher auf die Festplatte umschichtet.
  • Dadurch wird die Arbeitsgeschwindigkeit gebremst.
  • In der Aktivitätsanzeige des Mac können Sie sich anzeigen lassen, ob der PC Seitenauslagerungen vornimmt bzw. die Gesamtauslastung sehen.
  • Auch wenn der Speicherplatz sehr klein ist, kann das ein Grund für die Verzögerungen sein.

So können Sie sich die Auslastung beim MacBook anzeigen lassen

  • Um die Auslastung Ihres Mac's anzeigen zu lassen, müssen Sie die Aktivitätsanzeige im "Finder", "Dienstprogramme", "Aktivitätsanzeige" öffnen.
  • Im unteren Bereich sehen Sie die Begriffe "CPU", "Speicher", "Festplattenaktivität", "Festplattenauslastung" und "Netzwerk".
  • Im Feld "Speicher" können Sie sehen, ob der Computer Seitenauslagerungen vornimmt. Ist das der Fall, nutzt er die Festplatte zur Zwischenspeicherung.
  • Wenn zusätzlich der Wert im Bereich "Frei" sehr klein ist, ist das ein Hinweis, dass die Auslastung der Festplatte fast erreicht ist bzw. das ein Engpass besteht.
  • Um wieder mehr Platz auf der Festplatte zu schaffen, empfiehlt sich die kostenpflichtige DaisyDisc aus dem App Store (ca. 15 Euro).
  • Dieses Programm scannt die Laufwerke mit allen Programmen und Ordnern.
  • Es erscheint eine grafische Darstellung, in welchem Sie einzelne Ordner anklicken können. Damit sehen Sie, welche Größe einzelne Programme auf der Festplatte haben. Sie können ebenfalls einzelne, nicht mehr benötigte Dateien entfernen.
Teilen: