Alle Kategorien
Suche

Auslandstelefonnummern richtig im Handy abspeichern

Sie haben Freunde oder Bekannte im Ausland oder müssen vielleicht auch geschäftlich des Öfteren ins Ausland telefonieren? Und Sie hatten schon einmal das Problem, dass Sie nicht durchgestellt werden konnten? Vielleicht lag es dann daran, dass Sie die Auslandstelefonnummern nicht richtig im Handy abgespreichert haben.

So gelingt das Gespräch ins Ausland.
So gelingt das Gespräch ins Ausland.

So speichern Sie Auslandstelefonnummern richtig im Handy

Um ins Ausland telefonieren zu können, benötigt man nicht nur die richtige Telefonnummer, sondern zusätzlich die Vorwahl für das gesamte Land, in das man anrufen möchte sowie die internationale Linie des Landes, aus welchem man telefonieren möchte.

  • Die Reihenfolge der Nummern, die Sie bei Auslandstelefonnummern im Handy einspeichern müssen, ist folgende: 1. Linie des Landes, in dem Sie sich befinden; 2. Landesvorwahl; 3. Vorwahl des Ortes bzw. des Tarifanbieters (Handy); 4. Durchwahl.
  • Um dies noch etwas deutlicher und anschaulicher zu machen, hier noch ein willkürliches Beispiel für Auslandstelefonnummern. Bei diesem Beispiel wird von Deutschland nach Österreich telefoniert: 00 (für Deutschland) 43 (für Österreich) 1 (für die Ortsvorwahl "01" für Wien) und daran hängen Sie dann die genaue Durchwahl an. Beachten Sie hierbei auch, dass bei Auslandstelefonnummern, die erste 0 der Ortsvorwahl wegfällt.
  • Um die Auslandsnummern richtig im Handy abzuspeichern, schreiben Sie statt der internationalen Linie des Landes ein "+"-Zeichen vor die Landesvorwahl (+49 für Deutschland, statt 0049), damit Sie auch in anderen Ländern telefonieren können.
  • Wenn Sie die genauen Ländervorwahlen nicht im Kopf haben oder aus Interesse einmal nachschauen möchten, finden Sie auf der Seite telefonbuch-extra eine tolle Übersicht.
  • Auf der Seite von switzerland.org können Sie die genauen Reihen- und Abfolgen von Auslandstelefonnummern nachschauen.

Wichtig bei der Speicherung von Auslandstelefonnummern ist nicht nur die korrekte Nummer, sondern auch eine richtige und konkrete Bezeichnung, damit Sie auch genau wissen, in welchem Land Sie mit der gewählten Nummer herauskommen. Speichern Sie also zusätzlich zum Namen immer noch das Land ab.

Teilen: