Alle Kategorien
Suche

Aus Auspuff Dellen entfernen - so gelingt es

Falls Sie aus Ihrem Auspuff Dellen entfernen möchten, geht dies auf recht einfache Art und Weise. Jedoch sollten Sie einiges beachten, um den Auspuff nicht zu beschädigen.

Entfernen Sie Dellen aus Ihrem Auspuff.
Entfernen Sie Dellen aus Ihrem Auspuff. © GTÜ / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Dellenfilter
  • Aceton
  • Föhn
  • Lötkolben

Die altbekannten Beulen im Auspuff

  • Viele kennen das Problem der Dellen, die scheinbar aus dem Nichts gekommen plötzlich im Auspuff zu sehen sind. Bei Motorrädern oder Rollern reicht es manchmal schon aus, dass die Maschine umfällt und schon ist es passiert.
  • Diese Dellen dann wieder aus dem Auspuff zu entfernen, ist gar nicht so schwierig, jedoch können Sie den Auspuff schnell beschädigen, wenn Sie das Ganze falsch angehen.

So lassen sich die Dellen entfernen

  1. Eine Möglichkeit ist es, den Auspuff abzumontieren, mit Wasser zu füllen, zu verschließen und dann in die Gefriertruhe zu legen. So dehnt sich das Wasser aus, die Dellen werden ausgebeult und man kann den Auspuff entnehmen.
  2. Nun lassen Sie das Wasser schmelzen, öffnen den Auspuff dann und können ihn wieder anmontieren. Nachteil dieser Methode ist, dass die Schweißnaht des Auspuffes aufreißen kann und Sie den Auspuff somit zerstören.

Diese Methoden garantieren Erfolg

  1. Falls die Dellen recht klein sind und nicht scharf geknickt sind, können Sie einen Dellenfilter verwenden, um diese zu entfernen. Hierbei bringen Sie die Spots mit einem Spezialkleber an.
  2. Unter einem FK-Auspuff versteht man eine Auspuffanlage, die durch einen besonderen …

  3. Anschließend entfernen Sie diese mit Aceton, wobei im Regelfall keinerlei Rückstände zu sehen sind.
  4. Falls die Dellen größer sind, sollten Sie die beiden Enden als Erstes wie auch schon bei der Methode mit dem Wasser beschrieben, gut verschließen.
  5. Anschließend beauschlagen Sie den Auspuff mit Druckluft und erhitzen langsam die Stellen, an denen Sie die Dellen entfernen möchten.
  6. Nun erhöhen Sie schrittweise immer wieder den Druck, bis keine Dellen mehr am Auspuff zu sehen sind.
  7. Benutzen Sie bei dieser Methode am besten einen Heißluftföhn, da eine offene Flamme den Auspuff stark verfärben kann.
Teilen: