Alle Kategorien
Suche

Aufbau ohne Keller aber mit Bodenplatte - so gelingt der Hausbau

Von einem eigenen kleinen Häuschen träumt so gut wie jeder! Und wer ohne Keller bauen möchte, kann den Aufbau auf eine Bodenplatte stellen. Dies führt zu geringeren Kosten.

Ein Haus kommt ohne Keller aus.
Ein Haus kommt ohne Keller aus.

Warum ohne Keller bauen?

Ein Keller bietet ohne Zweifel sehr viele Vorteile: Hier können alle Gegenstände gelagert werden, die nicht ständig benötigt werden, die man aber trotzdem nicht wegwerfen möchte. Ebenfalls befindet sich in der Regel im Keller der Waschraum (bzw. der Trockenraum) und die Zentralheizung. Aus diesem Grund denken die meisten Menschen, dass ein Haus niemals ohne Keller gebaut werden sollte. Doch ein Aufbau kann auch ohne Keller funktionieren und bietet die nachstehenden Vorteile:

  • Die Baukosten für einen Keller sind nicht gerade als gering zu bezeichnen. Wenn Sie sich schon mal mit diesem Thema befasst haben, dann wissen Sie, dass hier einige Zehntausend Euro zustande kommen können.
  • Dies liegt vorrangig an der Bauweise eines Kellers: Es muss ein Erdaushub vorgenommen werden und deren Erde muss entweder gelagert oder entsorgt werden. Anschließend wird der Keller gegossen und eine Abdichtung zum Erdgeschoss muss vorgenommen werden. Zusätzlich muss der Keller so abgedichtet werden, dass er nicht feucht wird.
  • Eine Alternative stellt ein Haus ohne Keller dar. In diesem Fall wird eine Bodenplatte verlegt, auf der anschließend der Aufbau vorgenommen wird. Diese Bodenplatte muss zwar auch vor Ort gegossen werden, ist aber wesentlich günstiger.

So funktioniert der Aufbau mit Bodenplatte

Ein Haus ohne Keller wird wie folgt gebaut:

  1. Die Erde wird lediglich in der Höhe abgeschoben, wie hoch die Bodenplatte anschließend wird. Dies führt zu geringeren Aushub- und Entsorgungskosten.
  2. Die Bodenplatte wird aus Beton gegossen und erhält anschließend eine dicke Isolierschicht. Damit wird der anschließende Aufbau isoliert, sodass die Heizkosten entscheidend verringert werden können.
  3. Wenn der Aufbau ohne Keller, aber mit Bodenplatte durchgeführt wird, dann muss die Heizung im Erdgeschoss integriert werden. Dies führt natürlich zu einem geringeren Platzangebot. Dies kann jedoch mit einem höheren Speicher ausgeglichen werden: Achten Sie darauf, dass der Kniestock vom Aufbau relativ hoch angesetzt wird. Somit erreichen Sie eine größere Deckenhöhe und Sie können den Speicher als Lagerfläche nutzen.
Teilen: