Alle Kategorien
Suche

Isolierte Bodenplatte - so geht die Dämmung bei Böden ohne Keller

Sie sind auf der Suche nach dem für Sie am besten geeigneten Eigenheim, das Sie bauen möchten. Da gibt es natürlich eine riesige Auswahl und auch die Preise sind sehr unterschiedlich. Aber egal, ob mit oder ohne Keller, eine isolierte Bodenplatte ist sehr wichtig.

Eine isolierte Bodenplatte gehört unter Ihr Haus.
Eine isolierte Bodenplatte gehört unter Ihr Haus.

Was Sie benötigen:

  • Beton
  • Teer
  • Gittermatten
  • Folie zur Feuchtigkeitssperre
  • Isolierung
  • Trennfolie
  • Estrichbeton

Sie haben sich entschlossen, ein eigenes Haus zu bauen. Dann gibt es unzählig viele Varianten, und auch die Preisspanne ist sehr breit. Eine sehr große Preisersparnis gibt es dann, wenn Sie keinen Keller unter Ihr Haus bauen, sondern sich mit einem Hauswirtschaftsraum begnügen. So kann eine Ersparnis von einigen Tausend Euro zustande kommen. Natürlich ist es dann sehr wichtig, eine sehr gut isolierte und dämmende Bodenplatte zu erstellen.

Bodenplatte - allgemeine Informationen

  • Die Bodenplatte ist der Untergrund Ihres Hauses. Sie beinhaltet auch die Fundamente mit, welche immer noch etwas tiefer als die Bodenplatte gegossen werden. 
  • Die Isolierung muss bei beiden sehr gut sein, um Nässe und Kälte abzuwenden. 
  • Nur eine sehr gut isolierte Bodenplatte gewährleistet trockene Wände und einen enormen Kälteschutz aus dem Erdreich. 
  • Es gibt verschiedene Arten, eine Bodenplatte zu isolieren. Sie müssen für sich entscheiden, welche Materialien Sie nehmen möchten. 
  • Auf alle Fälle ist es immer sehr vorteilhaft, wenn Sie einen Fachmann mit zurate ziehen.

Isolierte Grundplatte - ein Beispiel

  1. Der erste Schritt für den Bau Ihres Eigenheimes ist der Aushub für die Bodenplatte. Dieser erfolgt etwas großzügiger, als die Bodenplatte dann wird. 
  2. Nun wird die Grundplatte ganz genau ausgemessen und abgesteckt. 
  3. Dann gießen Sie als Umrandung Ihrer Bodenplatte ein Fundament, welches ca. 60 cm tief und 40 cm breit sein sollte. Nach dem Trocknen des Fundamentes streichen Sie es zwei Mal schön gleichmäßig innen und außen mit Teer. Jetzt kommt eine 6 cm hohe Schicht aus Beton, welche auch Sauberkeitsschicht genannt wird. 
  4. Eine Isolierung unter dieser Schicht ist möglich, aber die Kosten dafür stehen in keinem Verhältnis zu dem, was Sie dadurch dann an Heizkosten sparen würden. 
  5. Nun kommen ca. 18 cm Beton mit Gittermatten darauf, um Festigkeit zu erhalten. 
  6. Als Nächstes wird auf der Bodenplatte eine Folie ausgelegt und verschweißt, als Feuchtigkeitssperre. 
  7. Jetzt kommt die Isolierungsschicht, welche ca. 8 bis 10 cm dick ist. 
  8. Darauf kommt erneut eine Folie als Trennschicht, und als letzte Schicht kommen erneut 4 cm Estrichbeton darauf. Nun ist Ihre isolierte Bodenplatte fertig.
Teilen: