Alle Kategorien
Suche

Aufbau eines Flyers - Anleitung

Ein Werbemittel, das auch in unserer hoch technisierten Zeit noch einen hohen Stellenwert besitzt, ist der Flyer. Mit richtigem Aufbau können Sie mithilfe des Flyers eine sehr große Kundengruppe direkt ansprechen.

Gestalten Sie einen eigenen Flyer.
Gestalten Sie einen eigenen Flyer.

Was Sie benötigen:

  • Gute Ideen
  • Geld

Der Aufbau Ihres Werbeträgers

Sie erstellen einen Flyer, in dem Sie dann für Ihr Produkt werben.

  • Um einen Flyer aufzubauen, gibt es einige allgemeine Sachen zu klären. Da ist zuerst einmal die Größe Ihrer Flyeraktion. Wenn Sie in einer Großstadt Ihre Aktion planen, sollten Sie schon mit einigen 10.000 Stück an den Start gehen, um anschließend einen Erfolg verzeichnen zu können.
  • Man sagt als Faustformel: Pro 1000 Flyer melden sich 10 potenzielle Interessenten. Sie müssen auch im Vorfeld klären, wie Sie Ihre Flyer unter die Leute bringen möchten. Sie haben die Möglichkeit, die Flyer als Beilage mit der Tageszeitung austragen zu lassen. Sie können speziell jemanden die Aufgabe, gegen Entgelt, übertragen. Oder Sie tragen sie selbst aus.
  • Für den Aufbau ist es ebenfalls wichtig, in welchem finanziellen Rahmen Sie sich bewegen möchten. Soll es ein Flyer aus Hochglanzpapier sein oder genügt handelsübliches Papier? Lassen Sie sich ein paar Angebote machen, heute können Sie im Internet zwischen vielen verschiedenen Anbietern wählen.
  • Wenn Sie Produktfotos verwenden möchten, dürfte sich Hochglanzpapier wohl am besten eignen. Außerdem ist Hochglanzpapier wetterbeständiger, was ja auch eine wichtige Rolle spielt.

Die Inhalte der Flyer

  • Das Wichtigste bei einem Werbeflyer ist, dass der Produktname über allem anderen steht und schon von Weitem gut zu erkennen ist. Auch im Vorbeifahren sollten die Leute den Namen Ihres Produkts gut lesen können.
  • Als Nächstes ist es sehr wichtig, dass Ihr Produktbild gut zu erkennen ist. Machen Sie zur Probe einige Bilder und entscheiden Sie sich für das Beste. Wählen Sie eine möglichst hohe Auflösung für Ihr Produktbild, damit auch kleine Details noch gut erkennbar sind.
  • Testen Sie, wo das Bild auf dem Flyer selbst am besten wirkt. Verschieben Sie es von ganz oben nach ganz unten, von links nach rechts - suchen Sie so lange, bis Sie selbst hundertprozentig mit dem Standort des Bilds einverstanden sind.
  • Ihr Produkt sollte im Flyer mittels kurzem Text beschrieben werden. Auch hier eignen sich große Buchstaben und einfache Schlagworte, die sich beim Kunden einprägen. Wenn Sie Ihr Produkt genauer beschreiben möchten, sollte der Aufbau des Flyers so sein, dass Sie auch die Rückseite als Werbefläche nutzen und dort ausführlich beschreiben.
  • Ganz wichtig für den Aufbau Ihres Flyers ist auch der Preis. Wenn Sie mit Ihrem Produkt unter dem normalen handelsüblichen Preis liegen, dann wird der Preis ganz groß rausgestellt. Wenn Sie sehr weit unter dem Normalpreis liegen, dann wird der Preis sehr viel größer als normal. Wenn Sie preislich nicht so gut liegen, dann einfach den Preis erwähnen, aber nicht extra herausstellen.

Ein gut aufgebauter Flyer kann Ihr Geschäft ganz schön ankurbeln.

Teilen: