Alle Kategorien
Suche

ATI Radeon HD4350 - die richtigen Treiber installieren

Die verschiedenen Modelle von NVIDIA und ATI zählen zu den leistungsstärksten Grafikkarten in Computer. Bei der ATI Radeon HD4350 handelt es sich ebenfalls um eine recht schnelle PCI-Express-Grafikkarte. Damit das Gerät seine volle Leistung entfalten kann, müssen Sie unbedingt die richtigen Treiber installieren.

Durch Treiber werden Grafikkarten leistungsstärker.
Durch Treiber werden Grafikkarten leistungsstärker. © Markus_Wegner / Pixelio

Die ATI Radeon HD4350 im Detail

  • Wollen Sie mit Ihrem Computer aktuelle Spiele spielen, so benötigen Sie auf jeden Fall eine gute Grafikkarte und kein On-board-Modell. Diese sollte nicht nur schnell genug sein, sondern auch eine ausreichende Menge an Arbeitsspeicher besitzen. Die ATI Radeon HD4350 lässt sich als recht schnell bezeichnen, besitzt allerdings nur einen Grafikspeicher mit 512 Megabytes. Dieses Modell besitzt keinen Aktiv-Lüfter und lässt sich aus diesem Grund auch so gut wie lautlos betreiben.
  • Die neusten Computerspiele können Sie mit dieser Grafikkarte zwar nicht in der höchsten Auflösung genießen, viele ältere Spiele sehen aber sehr gut damit aus und laufen auch absolut flüssig auf dem Computer. Die Karte wird an einen PCI-Express-Slot auf dem Mainboard angeschlossen und besitzt einen HDMI-Ausgang und einen DVI- und VGA-Eingang. Im Lieferumfang der Grafikkarte befindet sich eine CD mit Treibern, Sie sollten aber auf jeden Fall einen aktuellen Catalyst-Treiber aus dem Internet herunterladen und installieren.

So installieren Sie die Treiber für die Grafikkarte

Für jede Grafikkarte des Herstellers bekommen Sie einen passenden Catalyst-Treiber mit dem die Karte ihre volle Leistung abrufen kann. Eine Installation eines falschen Treibers kann zu sehr schweren Problemen führen und deshalb sollten Sie sehr genau auf die richtige Bezeichnung des Treibers achten.

  1. Starten Sie einen Internetbrowser und besuchen Sie die Treiberwebseite vom Hersteller AMD.
  2. Füllen Sie die verschiedenen Felder mit Ihrem Betriebssystem und mit Ihrem Grafikkartenmodell aus oder verwenden Sie die automatische Erkennungsfunktion (auto detect and install). 
  3. Laden Sie sich den Catalyst-Treiber für die ATI Radeon HD4350 aus dem Internet herunter und starten Sie die Installation.
  4. Folgen Sie einfach den Bildschirmanweisungen und gedulden Sie sich ein paar Minuten, bis die Treiber vollständig auf Ihrem Computer installiert sind.
Teilen: