Vorherigen Treiber deinstallieren

Wenn Sie die Grafikkarte ATI Radeon HD 4600 neu in Ihren Computer eingebaut haben sollten, also davor eine andere Grafikkarte genutzt haben, müssen Sie diesen Treiber zunächst deinstallieren, bevor Sie den neuen Treiber für Ihre ATI Radeon HD 4600 ohne Folgeprobleme installieren können.

  • Dazu brauchen Sie lediglich die Deinstallationsfunktion von Windows aufrufen, was Sie über "Start" und "Systemsteuerung" bei "Software", "Programme" oder "Programme und Funktionen" machen können. In den folgenden Fenstern müssen Sie dann nach der Bezeichnung Ihrer alten Grafikkarte suchen, beispielsweise "Nvidea" oder "ATI", und die Software dann über den Button "Entfernen" oder "Deinstallieren" von Ihrem Computer entfernen.
  • Um sicherzugehen, dass alle Reste des Treibers vollständig entfernt sind, können Sie optional nach die Software "Drive Sweeper" verwenden, über die Sie im abgesicherten Modus von Windows alle noch vorhandenen Dateien effektiv entfernen können.

Treiber für ATI Radeon HD 4600 herunterladen und installieren

  1. Öffnen Sie zunächst die Website von AMD.
  2. Klicken Sie oben in der Navigationsleiste auf "Support & Treiber".
  3. Im rechten oberen Bereich müssen Sie bei "Download Drivers" (Treiber herunterladen) Ihre Grafikkarte ATI Radeon HD 4600 auswählen. Wählen Sie dazu zunächst oben bei "Component Category" den ersten Eintrag "Desktop Grafiklösungen" aus.
  4. Wählen Sie danach darunter bei "Product Line" den zweiten Eintrag "Radeon HD serie" aus.
  5. Anschließend müssen Sie im nächsten Auswahlfeld "Product Modell", etwa in der Mitte, die Option "Radeon HD 4xxx serie PCIe" auswählen.
  6. Im letzten Feld "Operating System" müssen Sie zum Schluss das Betriebssystem anklicken, welches Sie auf Ihrem Computer installiert haben, also zum Beispiel "Windows Vista 32 Bit", und dann rechts darunter auf "View Results" ("Ergebnisse anzeigen") klicken.
  7. Daraufhin gelangen Sie zur Treiber-Software "AMD Catalyst™ 12.4b Hotfix Drive", die Sie sich herunterladen können. Dazu müssen Sie lediglich bei "Download and install the driver ..." auf den darunterliegenden Link für Ihr Betriebssystem klicken, woraufhin automatisch der Download gestartet wird.
  8. Warten Sie, bis dieser durchgeführt wurde, und starten Sie dann die Treiber-Datei, also die heruntergeladene EXE-Datei.
  9. Daraufhin startet die Installation des Software-Pakets "Catalyst Drivers & Software", welches den Treiber für Ihre ATI Radeon HD 4600 und die Software zum Konfigurieren Ihrer Grafikkarte beinhaltet.
  10. Wählen Sie bei der Installation am besten "Express" aus, um die Installation durch den Assistenten durchführen zu lassen. Dabei kann es passieren, dass kurzzeitig Ihr Bildschirm schwarz wird, weil die Treibersoftware für Ihre Grafikkarte aktualisiert wird.
  11. Nach der Installation müssen Sie auf "Restart now" (Jetzt neu starten) klicken, um die Installation des Treibers zu beenden, und können nach dem Neustart die heruntergeladene Treiber-Datei wieder von Ihrem Computer löschen.