Alle Kategorien
Suche

Artesisches Wasser kaufen - darauf sollten Sie achten

Artesisches Wasser - das klingt erst einmal anders und gesund. Es gibt für Sie einiges zu bedenken, wenn Sie artesisches Wasser kaufen wollen. Da diese Art Mineralwasser nicht unumstritten ist, können Sie sich mit den folgenden Informationen über artesisches Wasser Ihre eigene Meinung bilden.

Artesisches Wasser ist nicht unumstritten.
Artesisches Wasser ist nicht unumstritten. © Simone Hainz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • etwas gesunden Menschenverstand

Artesisches Wasser klingt anders als einfach Mineralwasser. Es klingt nach etwas Besonderem. Und etwas Besonderes, und dementsprechend auch Teures, sollte doch für Ihre Gesundheit besonders gut sein.

Artesisches Wasser - was ist das?

  • Zuerst einmal ist artesisches Wasser einfach nur Wasser. H2O, wie es aus jeder Leitung und aus jedem Brunnen kommt.
  • Unter artesisch versteht man Grundwasser, das infolge der Bodenstruktur die Möglichkeit hat, ohne Brunnenbohrungen und ähnliche Hilfen, ganz von alleine an die Oberfläche zu gelangen. Das alleine macht es aus, dass Sie eine Flasche Mineralwasser mit dem Namenszusatz "artesisch" kaufen können.
  • Grundsätzlich handelt es sich also um eine Quelle. Quellwasser können Sie preiswert unter vielen Mineralwassermarken auswählen.
  • Quellwasser wird grundsätzlich erst einmal als gut angesehen. Das war bis vor zweihundert Jahren auch durchaus die Realität. Nach den Standards, mit denen Sie heute leben, ist Ihr Mineralwasser dann gut und gesundheitsfördernd, wenn die staatlichen Analysen das Mineralwasser bewerten.
  • Aus dieser Zeit stammt auch der Begriff  "Oberstadt". Je mehr Geld der Mitbürger hatte, um so näher an der Quelle konnte er sein Haus bauen. Was zu Folge hatte, dass Wasser aus der Quelle bei seinem Haus noch rein und unverdorben war. Je weiter sich das Wasser seinen Weg nach untern grub, um so verschmutzter wurde es, weil alle Leute ihre Abfälle im Wasser entsorgten.

Artesisches Wasser heutzutage

  • Auch heutzutage hat der Begriff  "artesisches Wasser" keine Aussagekraft auf die Qualität des Wassers. Verlassen Sie sch unbesorgt auf die Inhaltsangaben auf Ihrer Mineralwasserflasche. Die Angaben, die Sie dort finden, die sind in dem Mineralwasser auch enthalten.
  • Artesisch bedeutet nur, dass es sich um Mineralwasser handelt, das aufgrund geologischer Strukturen von selbst an die Erdoberfläche tritt. Auch dieses Wasser wird staatlich geprüft und ist gewiss nicht gesundheitsschädlich für Sie.
  • Es sagt nichts über den Mineralgehalt, die Reinheit oder sonstige Eigenschaften aus. Wenn das artesische Wasser die gleichen Inhaltswerte hat wie Ihr gewohntes Mineralwasser, dann können Sie unbesorgt artesisches Wasser kaufen.
  • Einen Zusatz für Ihre Gesundheit können mit artesischem Wasser aber nicht erwarten. Im Gegenteil, artesisches Wasser kann eher mineralienarm und nicht für Ihre Gesundheit förderlich sein.

Seien Sie bei Wässern mit dem Zusatz "artemissches Wasser" eher skeptisch und bevorzugen Sie Mineralwässer, die nach DIN-Norm gehandelt werfen.

Teilen: