Alle Kategorien
Suche

Argumentativen Brief schreiben - das sollten Sie beachten

Es gehört nicht nur zu den Pflichtaufgaben in der Schule, sondern auch im Alltag kann es wichtig sein, einen argumentativen Brief zu schreiben. Es gibt ein paar Dinge die man beim Schreiben beachten sollte.

Das leere Blatt steht am Anfang
Das leere Blatt steht am Anfang

Brainstorming vor dem Schreiben eines argumentativen Briefes

  • Bevor Sie mit dem Schreiben des Briefes beginnen, sollten Sie sich überlegen, ob sie nur das von Ihnen vertretene Argument erörtern wollen, oder ob Sie auch die Argumente der Gegenseite beleuchten wollen.
  • Schreiben Sie alle Argumente die Sie in dem argumentativen Brief verwenden wollen auf. Wenn Sie nur einen Standpunkt vertreten wollen reichen die, die für Ihre Sicht der dinge sprechen, wenn sie auch die Gegenargumente beleuchten wollen, überlegen Sie, was man gegen Ihre Position vorbringen könnte.
  • Sortieren Sie die Argumente nach Ihrer Wertigkeit. Dabei beginnen die Thesen die für Sie sprechen mit dem schwächsten und enden mit dem schlagkräftigsten Argument, die Punkte die gegen Sie sprechen beginnen mit dem gewichtigsten und enden mit den schwächsten Argument.

Den argumentativen Brief schreiben

  • Nun können Sie mit dem Schreiben beginnen. Sprechen Sie den Leser an, eine förmliche Anrede wie "sehr geehrte Damen und Herren" geht immer, besser Sie sprechen den Leser persönlich an mit "sehr geehrte Frau ... / sehr geehrter Herr ...".
  • Fassen Sie das Thema des argumentativen Briefes kurz zusammen. Beschreiben Sie in wenigen setzen worum es geht.
  • Wenn Sie auch die Gegenargumente behandeln, bringen sie nun diese in der vorher festgelegten Reihenfolge. Das stärkste Argument vom Anfang geht während des Lesens etwas unter und verliert dadurch an Schlagkraft.
  • Bringen Sie nun Ihre Argumente. Das wichtigste kommt am Schluss, und bleibt so im Gedächtnis.
  • Fassen Sie zum Schluss die Argumente kurz zusammen und stellen Sie da, wie Sie zu Ihrer Meinung gekommen sind und warum der Leser dies auch tun sollte.
  • Schließen Sie mit einem kurzen Gruß, wie zum Beispiel "mit freundlichen Grüßen".
Teilen: