Alle Kategorien
Suche

AOK-Karte verloren - was tun?

Kennen Sie das? Sie stehen beim Arzt, an der Rezeption vor Ihnen eine Dame oder ein Herr deren/dessen Nervenkostüm sich langsam, aber sicher in seine Bestandteile auflöst, während er/sie in den Taschen herumkramt. Was ist passiert? Die Karte ist verlorengegangen. In der konkreten Situation gerät man angesichts der Daten, die sich auf dem Chip befinden, leicht in Panik - gleich ob man nun bei einer privaten Versicherung oder bei der AOK versichert ist. Aber wie geht der gesetzlich bei der AOK Versicherte am besten vor?

Ohne Papierkrieg gibt's neue AOK-Karten online.
Ohne Papierkrieg gibt's neue AOK-Karten online.

Finden Sie Ihre AOK

  • Öffnen Sie die AOK-Startseite. Der nächste Schritt führt Sie in den Menüpunkt "Kontakt". Dort können Sie Ihren Ansprechpartner direkt anschreiben. Als Nächstes öffnet sich eine Seite, auf der Sie gefragt werden, welche AOK denn die Ihre ist.
  • Die Ursache dafür liegt in der Organisationsstruktur der AOK. Die AOK ist in zwölf Untereinheiten aufgeteilt, die sich nur teilweise nach den Bundesländern richten. So gibt es zwar eine AOK Bayern und eine AOK Baden-Württemberg, aber etwa Sachsen und Thüringen sind in der AOK Plus zusammengefasst. Nordrhein-Westfalen ist zweigeteilt. Ein Teil gehört zur AOK Rheinland/Hamburg, der andere zur AOK Westfalen-Lippe.
  • Schauen Sie also im Zweifelsfall auf Ihren Briefverkehr, woher Ihre Post kommt. Alternativ finden Sie auf der Impressumsseite eine Telefonnummer des AOK-Bundesverbands. Dort wird man Ihnen auch weiterhelfen können.

So ersetzt die Krankenkasse verlorene Karten

  • Wenn Sie sich nun über Ihre zuständige AOK klar geworden sind, wählen Sie auf der Menüseite Ihre AOK aus. Sie werden nun weitergeleitet auf eine Kontaktseite. Hier haben Sie nun die Wahl, ob Sie sich an eine Ihrer zuständigen Geschäftsstellen wenden möchten oder lieber per E-Mail-Kontakt aufnehmen möchten.
  • Die Geschäftsstellensuche funktioniert auf Postleitzahlenbasis. Sie geben Ihre Postleitzahl ein und erhalten die Adresse, Öffnungszeiten, Telefonnummer und Wegbeschreibung Ihrer nächstgelegenen Geschäftsstelle. Dazu können Sie die Geschäftsstellen Ihrer Regionaldirektion auswählen. Dort können Sie Ihre verlorene AOK-Karte melden und Ihr Anliegen persönlich vortragen.
  • Sie können dies aber auch online tun. Wählen Sie hierzu auf der Kontaktseite nicht die Möglichkeit, eine E-Mail zu schreiben, sondern zunächst den Menüpunkt "Formulare und Anträge". Von dort wechseln Sie in das Untermenü "Sonstiges" und finden als dritten Menüpunkt die Option "Neue Versichertenkarte (Onlineformular)".
  • Sie können dort drei verschiedene Gründe angeben, um eine neue Karte zu bekommen. Da Sie Ihre Karte verloren haben, wählen Sie den entsprechenden Grund. Füllen Sie nun das Formular zumindest mit sämtlichen Pflichtangaben (gelbe Sternchen) aus und senden Sie es ab. Damit haben Sie Ihren Teil erledigt und die neue Karte sollte Sie binnen Kurzem erreichen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.