Alle Kategorien
Suche

Anschreiben für Sponsorensuche für Ihren Verein formulieren

Für einen Verein kann die Finanzierung oft schwierig sein. Gerade wenn in Ihrem Verein eine intensive Jugendarbeit betrieben wird, kann es sich lohnen, dafür auf Sponsorensuche zu gehen. Durch ein gelungenes Anschreiben können Sie mögliche Sponsoren auf Ihren Verein aufmerksam machen.

Für Vereine kann sich Sponsoring lohnen.
Für Vereine kann sich Sponsoring lohnen.

Wenn Sie mögliche Sponsoren für Ihren Verein finden wollen, dann sollten Sie diese persönlich anschreiben und Ihnen auch die Vorteile schildern, die man als Sponsor für Ihren Verein genießen kann.

Ein Anschreiben aufsetzen

  • Wenn Sie eine Firma als Sponsor gewinnen wollen, dann sollten Sie zunächst herausfinden, ob es für den Bereich Sponsoring in der Firma einen eigenen Ansprechpartner gibt. Die großen Unternehmen haben innerhalb der Marketingabteilung meist Ansprechpartner für diesen Bereich.
  • Auch bei einem kleinen ortsansässigen Unternehmen sollten Sie durch eine Recherche im Internet oder durch ein kurzes Telefonat versuchen herauszufinden, ob es einen bestimmen Ansprechpartner gibt, damit Sie Ihr Anschreiben gezielt adressieren können. Ist kein bestimmter Ansprechpartner vorhanden, können Sie direkt den Geschäftsführer oder Inhaber anschreiben.
  • Von Vorteil kann es sein, wenn Ihr Verein über Geschäftspapier mit einem Vereinslogo verfügt, dann wirkt das Anschreiben offizieller. Nennen Sie in der Betreffzeile direkt Ihr Anliegen, zum Beispiel: "Neue Sponsoren gesucht".
  • Schildern Sie in Ihrem Anschreiben ruhig eine erfolgreiche Jugendarbeit oder sonstige gesellschaftlich relevante Tätigkeiten des Vereins. Wenn Sie diese bei der Sponsorensuche in Verbindung mit der angeschriebenen Firma bringen können, wirken Sie besonders überzeugend. Wenn Sie zum Beispiel die örtliche Sparkasse anschreiben, könnten Sie erwähnen, dass der Verein langjähriger Kunde ist, wenn dem so ist.
  • Sie sollten einem möglichen Sponsor überzeugend darlegen können, dass sich seine Unterstützung auch für ihn auszahlt. Lassen Sie sich Mannschaftstrikots sponsorn, könnte dort zum Beispiel das Firmenlogo des Sponsors erscheinen.

Bei der Sponsorensuche gezielt vorgehen

  • Wichtig ist es, dass eine Unterstützung auch für den Sponsor interessant ist. Suchen Sie daher gezielt nach ortsansässigen Firmen, die über den Verein dann eine zusätzliche Werbemöglichkeit haben.
  • Bedenken Sie bei der Formulierung des Anschreibens, dass der Angeschriebene Ihren Brief in seiner Arbeitszeit lesen wird. Schreiben Sie daher keine seitenlangen Abhandlungen über die Vereinsgeschichte, die niemand lesen will. Informieren Sie in der gebotenen Kürze über den Verein und Ihr Anliegen der Sponsorensuche.
  • Für einen Sponsor kann es interessanter sein, ein bestimmtes Vereinsprojekt zu fördern, statt einfach Geld in einen allgemeinen Vereinstopf zu überweisen. Daher sollten Sie in Ihrem Anschreiben anführen können, wofür die Unterstützung gebraucht wird und welchen Mehrwert dies für die Vereinsarbeit bedeuten würde.
  • Schließen Sie das Anschreiben mit einem Satz ab, der Ihr Gegenüber motiviert, Ihnen zu antworten. Zum Beispiel könnten Sie schreiben: "Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute."
  • Besonders wirkungsvoll kann es sein, wenn Sie das Anschreiben von den Jugendlichen des Vereins mitunterschreiben lassen, die direkt von einer Förderung profitieren würden.

Ein Anschreiben für die Sponsorensuche sollte gezielt formuliert werden, so dass der Angeschriebene das Gefühl hat, persönlich gemeint zu sein. Damit werden Sie eher Erfolg haben als mit einem Serienbrief, der gleich an mehrere Adressaten geht.        

Teilen: