Alle Kategorien
Suche

Angebranntes Plastik entfernen - so geht's vom Herd

Angebranntes Plastik müssen Sie entfernen, da Sie der penetrante Gestank ansonsten wochenlang immer dann begleitet, wenn Sie Ihren Herd einschalten.

Stellen Sie keine Gegenstände auf Herdplatten
Stellen Sie keine Gegenstände auf Herdplatten © bbroianigo / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Klingenschaber
  • ev. Messingbürste

Umsichtigkeit kann angebranntes Plastik verhindern

Es kommt schon vor, dass versehentlich Gegenstände auf dem Herd abgelegt werden. Eine besonders stinkende und sicherlich nicht gesundheitsfördernde Angelegenheit ist angebranntes Plastik. Vorbeugen ist daher besser, als dieses entfernen zu müssen.

  • Gewöhnen Sie sich an, bei der Küchenarbeit nichts mehr auf dem Herd abzustellen, auch dann nicht, wenn er kalt ist. Räumen Sie die Arbeitsfläche um den Herd herum deshalb immer so auf, dass Sie auch im größten Stress genügend Ablagefläche für Schüsseln, Schneidebretter etc. haben.
  • Da Sie nicht wissen, ob ein Familienmitglied während Ihrer Abwesenheit den Herd benutzt hat, sollten Sie auch nach einem Einkauf keinesfalls Einkaufstüten auf dem Herd abstellen.

Entfernen sie angebranntes Plastik nach dem Erkalten rückstandslos

  • Wenn doch einmal ein Versehen passiert ist, und Sie angebranntes Plastik auf dem Herd haben, dürfen Sie es - auch im allergrößten Schreck nicht - mit bloßen Händen anfassen. Nehmen Sie dann einen Gegenstand, (möglichst nicht aus Plastik) und entfernen Sie im heißen Zustand so viel wie möglich. Schalten Sie dann die Herdplatte aus.
  • Auf erkalteten Cerankochfeldern können Sie angebranntes Plastik mit einem Klingenschaber entfernen. Achten Sie darauf, dass die Klinge neu ist, und somit Kratzer auf dem Glas verhindert werden.
  • Etwas schwieriger ist angebranntes Plastik auf alten Gusseisenherdplatten zu entfernen, da hier die Fläche nicht glatt ist, wie bei Glas, sondern Rillen hat. Versuchen Sie auch hier, in erkaltetem Zustand so viel wie möglich mit einem Schabwerkzeug zu entfernen. Danach können Sie versuchen, die Platte etwas anzuwärmen, damit das Plastik wieder weich wird. Schrubben Sie dann mit einer Messingbürste oder einer Stahlbürste in Rillenrichtung.
  • Wenn auf diese Art kleine Reste in den Rillen verbleiben, werden diese beim nächsten Hochheizen der Platte noch etwas stinken und verbrennen.
Teilen: