Alle Kategorien
Suche

Anfeuerungsrufe beim Fußball - so lernen Sie sie im Stadion

Würden Sie gerne mal ins Stadion gehen, um Ihre Lieblingsmannschaft im Fußball anzufeuern? Hier erhalten Sie einige Tipps, wie Sie Anfeuerungsrufe schnell und einfach lernen können.

Die wahren Fans sorgen für die richtige Stimmung im Stadion.
Die wahren Fans sorgen für die richtige Stimmung im Stadion.

Was Sie benötigen:

  • Eintrittskarte
  • Fanblock
  • Partner
  • Freunde
  • Text

Den richtigen Platz beim Fußballspiel wählen

Die richtige Stimmung im heimischen Fußballstadion ist mit das Wichtigste. Hierfür bedienen sich Fußballfans einfachen Anfeuerungsrufen, die meist von einer Person angestimmt werden und sich dann durch den ganzen Fanblock oder sogar das ganze Stadion ausbreiten.

  • Theoretisch kann jeder, also auch Sie, einen Fangesang anstimmen. Um dabei überhaupt erfolgreich zu sein, sollten Sie sich im eigenen Fanblock befinden und möglichst viele Freunde oder Bekannte um sich herum haben, die sofort in Ihre Anfeuerungsrufe einstimmen.
  • Die meisten Fanblocks haben jedoch einen Fan, der in der Regel auf der Schulter einer stämmigen Person sitzt und mit einem Megafon die einzelnen Fangesänge anstimmt. So wird die Anfeuerung der Mannschaft besser koordiniert und die einzelnen Fangesänge verlaufen sich nicht ineinander.
  • Sie sollten sich, für das Lernen von Anfeuerungsrufen, daher unbedingt eine Karte für den heimischen Fanblock kaufen und sich in der Nähe des Ultrafans mit dem Megafon positionieren.
  • Fangesänge werden in den seltensten Fällen die Haupttribüne erreichen und ein Mitsingen wird meist nur von Ihrem Nebenmann belächelt.

So lernen Sie Anfeuerungsrufe

  • Die meisten Anfeuerungsrufe im Fußball sind sehr einfach gestrickt und kehren immer wieder. Beobachten Sie den Fan mit dem Megafon und hören Sie darauf, wie Ihre Nebenmänner in die Anfeuerungsrufe einstimmen.
  • Beim ersten Versuch werden Sie zwar wahrscheinlich noch keine Chance haben mitzusingen, wird der Anfeuerungsruf allerdings wiederholt, dann können Sie ihn in Grundzügen schon mitsingen.
  • Spätestens in der zweiten Halbzeit haben Sie den Fangesang drauf.
  • Sehr wichtig sind auch spezielle Fangesänge, die vor dem Anpfiff zum Spiel einmalig angestimmt werden wie z. B. das Badener Lied oder der Stern des Südens. Hierfür sollten Sie sich im Vorfeld den Text ausdrucken und ihn auswendig lernen.

Sie sehen, es ist nicht schwer, die Anfeuerungsrufe im Fußball zu lernen. Bereits nach wenigen Stadionbesuchen haben Sie sie voll drauf.

Teilen: