Alle Kategorien
Suche

Als Österreicher in Deutschland arbeiten - die Lohnsteuerkarte lassen Sie so umschreiben

Um als Österreicher in Deutschland arbeiten zu können, benötigen Sie eine Lohnsteuerkarte. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie Ihren Wohnsitz von Österreich nach Deutschland verlegen.

Die Lohnsteuerkarte enthält die Lohnsteuermerkmale von Arbeitnehmern.
Die Lohnsteuerkarte enthält die Lohnsteuermerkmale von Arbeitnehmern. © Uwe_Steinbrich / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Personalausweis
  • Nachweise
  • Steuernummer

Eine Lohnsteuerkarte als Österreicher in Deutschland beantragen

Wenn Sie als Österreicher in Deutschland arbeiten möchten, dann ist dies mit ein wenig bürokratischem Aufwand verbunden. In der Regel benötigen Sie für die Arbeit in Deutschland eine Lohnsteuerkarte.

  • Nun ist es jedoch so, dass sich dieses System seit 2009 im Umbruch befindet und die letzte Variante der Lohnsteuerkarte, die ausgestellt worden ist, die Lohnsteuerkarte 2010 ist. Diese ist bis voraussichtlich 2012 gültig. Danach wird es voraussichtlich eine elektronische Lohnsteuerkarte geben.
  • Seit 2011 liegt die Verantwortung der Lohnsteuerdaten in der Hand der Finanzämter. Dies bedeutet, dass Sie für die Neuausstellung oder Beantragung einer Lohnsteuerkarte oder einer Steueridentifikationsnummer zu Ihrem ortsansässigen Finanzamt gehen müssen. Lassen Sie sich dort genauer zur Beantragung einer Lohnsteuerkarte informieren.
  • Damit Sie eine Lohnsteuerkarte oder eine Steuerid.-Nummer bekommen können, müssen Sie Ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben. Dies ist der Wohnsitz, den Sie am häufigsten bewohnen. Dies bedeutet, dass eine Wohnung in Deutschland nach 6 Monaten Aufenthalt zu Ihrem Hauptwohnsitz wird. Diese Bedingung erfüllt sich aber meist automatisch, wenn Sie dauerhaft in Deutschland arbeiten.

Lohnsteuerunterlagen umschreiben lassen, um in Deutschland als Österreicher zu arbeiten

Die Schwierigkeit, die hierbei für Sie als Österreicher auftritt, ist diejenige, dass die Lohnsteuerkarte in Österreich 1994 per Gesetz abgeschafft worden ist. Dies macht ein Umschreiben als solches zunächst einmal unmöglich. Sollten Sie über eine Bescheinigung o. ä. verfügen, die einer Lohnsteuerkarte gleich kommt, beispielsweise ein Lohnsteuerformular, welches Ihnen Ihre zuständige Finanzbehörde in Österreich ausgestellt hat, befolgen Sie die unten stehenden Arbeitsschritte.

  1. Suchen Sie alle Unterlagen zusammen, die für die Beantragung einer Lohnsteuerkarte notwendig sind. Denken Sie an Ihren Personalausweis, die Lohnsteuerbescheinigung aus Österreich und den Nachweis über einen Wohnsitz in Deutschland
  2. Gehen Sie mit Ihren Unterlagen zur Ihrer örtlichen Finanzbehörde. Es empfiehlt sich, sich im Vorfeld einen Termin geben zu lassen, um längere Wartezeiten zu vermeiden.
  3. Klären Sie alle weiteren Umstände zur Umschreibung Ihrer Lohnsteuermerkmale mit dem Finanzbeamten vor Ort.

Das Umschreiben oder Beantragen einer Lohnsteuerkarte bzw. Ihrer Lohnsteuermerkmale, wenn Sie als Österreicher in Deutschland arbeiten möchten, ist zwar mit einigen Schwierigkeiten und nicht unerheblichem bürokratischen Aufwand verbunden, aber durchaus machbar.

Teilen: