Alle Kategorien
Suche

Akkordeonmusik - wie Sie die passenden Lieder erlernen

Spielen auch Sie einige Stücke auf dem Akkordeon, wissen aber nicht, wie Sie neue, für Sie passende Lieder erlernen? Lesen Sie hier, wie Sie persönliche Akkordeonmusik gestalten können.

Mit dem Akkordeon kann man nahezu jedes Lied erlernen.
Mit dem Akkordeon kann man nahezu jedes Lied erlernen. © matchka / Pixelio

Das Akkordeon - ein vielseitiges Instrument

  • Das Akkordeon ist ein sehr vielseitiges Instrument. Dadurch, dass man auf der rechten Seite, die wie ein Klavier aufgebaut ist, die Melodie spielen kann, und auf der linken Seite den Bass, kann man nahezu jedes Lied auf dem Akkordeon spielen und die Noten entsprechend umschreiben.
  • Mit dem Akkordeon kann man nahezu jede Melodie spielen. Da jedes Lied nach einem bestimmten "Muster" läuft, kann man es gut auf dem Akkordeon nachspielen und Akkordeonmusik daraus gestalten.
  • Das Akkordeon ist eines der wenigen Instrumente, das alleine sowohl Bass als auch Melodie wiedergeben kann. Normalerweise sind in Bands mehrere Instrumente, also lassen Sie sich nicht unterkriegen, wenn anfangs noch deutliche Unterschiede hörbar sind. Mit der Zeit erkennen Sie die Feinheiten, um näher ans Original heranzukommen.

Akkordeonmusik - so finden und lernen Sie die passenden Songs

  • Bevor Sie sich auf die Liedersuche begeben können, sollten Sie viel üben. Je mehr Sie mit Ihrem Instrument vertraut sind, desto besser können Sie spielen und umso leichter tun Sie sich beim Erlernen und Modifizieren neuer Lieder.
  • Überlegen Sie, was Ihre Lieblingsband ist. Diese Lieder machen beim neuen Erlernen am meisten Spaß und man erzielt den größten Fortschritt.
  • Suchen Sie nach weiteren Bands, am besten nach solchen, in denen viel Klavier oder Keyboard vorkommt. Mit dem Akkordeon können Sie diese Stücke sehr nah am Sound wiedergeben.
  • Probieren Sie die Hauptmelodie nachzuspielen. Lassen Sie das Lied laufen und spielen Sie Ihre herausgehörte Melodie mit, um die richtige Tonart zu finden.
  • Suchen Sie danach nach dem richtigen Bass. Wenn Sie den richtig klingenden Bass gefunden haben, können Sie leichter Dreiklänge bilden.
  • Wenn Sie die Melodie haben, können Sie zu den einzelnen Noten Terzen und später auch Dreiklänge bilden, damit sich das Lied "voller" und vom Klang her besser anhört.
  • Wenden Sie dieses Muster bis zum Ende des Liedes an, dann können Sie nach einiger Übungszeit Ihr Lieblingslied als Akkordeonmusik sehr gut wiedergeben und Ihre Freunde staunen lassen.
Teilen: