Alle Kategorien
Suche

Agria 1700 - Wissenswertes zum Traktormodell

Die Agria-Werke spezialisieren sich auf den Bau von Kleintraktoren und Nutzfahrzeugen für die Landwirtschaft. Der Einachsschlepper Agria 1700 ist zum Beispiel für Holzfällerarbeiten einsetzbar.

Unersetzliche Helfer in der Landwirtschaft - Traktoren
Unersetzliche Helfer in der Landwirtschaft - Traktoren © Richard_Jaros / Pixelio

Klein und quirlig - das ist der Einachsschlepper Agria 1700. Und damit ideal einzusetzen im unwegigen Gelände. Bereits vor über 60 Jahren wurde der Agria 1700 gefertigt. Bis heute kommt er noch zum Einsatz. Dabei ist dies bei Weitem nicht der einzige landwirtschaftliche Helfer, den das Unternehmen Agria herstellt.

Agria 1700 - ein kleiner Einachsschlepper

  • Äußerlicher ist er klein und wendig, der Einachsschlepper. Und wie sehen seine inneren Werte aus? Angetrieben wird der Schlepper von einem 2-Takt-Motor mit einer Leistung von sechs Pferdestärken und einem Hubraum von 250 Kubikzentimetern. Weiterhin verfügt das Fahrzeug über eine Viergangschaltung.
  • Die Maschine kann per Hand betrieben werden oder aber durch den Anbau eines Anhängers auch als Gefährt genutzt werden.
  • Verwendung findet die Fräse bei zahlreichen landwirtschaftlichen Arbeiten. Durch die Verbindung mit einem Anhänger eignet sich die Zugmaschine vor allem für den Abtransport von Gegenständen. Außerdem fällt die Maschine durch ihre Robustheit auf, die sie fast unverwüstlich macht.

Die Agria-Werke - ein Spezialist für landwirtschaftliche Maschinentechnik

  • Gegründet wurden die Werke nach Beendigung des Zweiten Weltkriegs. In der Zeit des Wirtschaftswunders konnte das Unternehmen - auch durch den Export seiner Maschinen - eine wirtschaftliche Erfolgsgeschichte schreiben.
  • Neben Kleintraktoren und Einachsschleppern produziert das mittelständische Unternehmen noch Gartenfräsen.
  • Erfolg hatte Agria in den 1950er Jahren auch mit der Herstellung von kleinen Lieferwagen, die Goliath und Tempo heißen.
  • Die Firma erweiterte ihre Produktpalette um viele Geräte, die vorrangig im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt werden können. Neben Einachsschleppern sind dies zum Beispiel Vertikutierer, Motormäher und Kehrmaschinen.
Teilen: