Alle Kategorien
Suche

AGA-Thermostatkopf richtig wechseln

Die Firma AGA ist seit vielen Jahren Geschichte. Es ist nicht anzunehmen, dass noch Ersatzteile für den AGA - Thermostatkopf verfügbar sind. Deshalb wird hier auf den Umstieg auf andere Erzeugnisse verwiesen.

Jeder Thermostatkopf ist ersetzbar.
Jeder Thermostatkopf ist ersetzbar.

So verabschieden Sie sich vom AGA-Thermostatkopf

Schon in den 80er Jahren hat sich die Firma AGA aufgelöst und die Produktion wurde eingestellt oder von anderen Herstellern zum Teil übernommen.

  1. Wenn Sie noch Technik dieser Firma in Ihrem Heizungssystem eingebaut haben, spricht das nur für die hohe Qualität der Ware. Ein Auswechseln wird aber früher oder später doch erforderlich sein.
  2. Verschiedene Hersteller übernahmen damals die Technologie und verkauften sie unter einem anderen Namen. Im Prinzip ist aber ein AGA-Thermostatkopf durch jedes andere Produkt zu ersetzen, wenn es denn die gleiche Ausführung aufweist.
  3. Prüfen Sie vor der Entscheidung zu wechseln, ob der Fehler wirklich beim Thermostatkopf liegt. Häufig ist er nicht Schuld daran, dass der Heizkörper nicht warm wird.
  4. Entfernen Sie deshalb den AGA-Thermostatkopf mit einem 30-mm-Schraubenschlüssel und kontrollieren Sie, ob sich der Stellstift am Ventil mit einigem Druck eindrücken lässt und wieder von der Feder herausgedrückt wird.
  5. Ist das nicht der Fall, kommt dieses Bauteil als Fehlerquelle in Betracht. Versuchen Sie mit rostlösenden Mitteln und vorsichtigem Bewegen, ohne den Stift zu zerkratzen, ihn wieder locker zu machen.
  6. Solche Störungen treten auf, wenn ein Ventil über lange Monate nicht bedient wurde. Es lagern sich feste Bestandteile im Wasser, wie Kalk, dort ab und blockieren schließlich die Federkraft im Ventil, es öffnet sich nicht mehr.
  7. Wird der Heizkörper dagegen gleich warm, wenn die Heizung arbeitet und der Thermostatkopf ist entfernt, muss dieser erneuert werden. Dann nehmen Sie den alten Kopf als Muster mit in ein Fachgeschäft und kaufen ein baugleiches Teil von einem bekannten Hersteller.
  8. Die Montage ist kinderleicht. Sie stellen den neuen Thermostatkopf auf "5" und schrauben ihn mit dem Maulschlüssel in der Stellung fest, in der die Skale gut ablesbar ist.

Nun sollte Ihr Heizkörper wieder fehlerlos funktionieren.

Teilen: