Alle Kategorien
Suche

Ab wie viel Jahren ist die FHM? - Infos zu bekannten Magazinen

Gerade für männliche Teenager ist die Frage interessant, ab wie viel Jahren sie Männerzeitschriften kaufen dürfen. Sei es die FHM, die Maxim oder der Playboy - die Regeln sind liberal. Wenn Sie sich dennoch unsicher sind, können Sie nach einfachen Richtlinien gehen.

Nicht alle Magazine sind für Jugendliche geeignet.
Nicht alle Magazine sind für Jugendliche geeignet.

FHM und Co - ab wie viel Jahren sie käuflich sind

Magazine wie die FHM oder die Maxim liegen in Supermärkten, an Tankstellen und in Zeitschriftenläden aus - sie sind somit frei verkäuflich. Wenn Sie unter 18 sind, sind Sie sich möglicherweise dennoch unsicher und wissen nicht, ob Sie sich trauen sollen, eine der Zeitschriften zu kaufen.

  • Der Grund ist simpel: Sie haben Angst, an der Kasse zurückgewiesen und möglicherweise blamiert zu werden, weil sie das Heft noch nicht bekommen. In den allermeisten Fällen ist die Sorge aber unbegründet.
  • Zeitschriften wie FHM, GQ und Maxim zeigen leicht bekleidete, aber keine nackten Frauen. Somit gelten sie nicht als Erotik-, sondern als Lifestyle-Magazine. Als solche werden sie in Geschäften auch behandelt und somit auch an Jugendliche verkauft.

Natürlich kann es im Einzelfall vorkommen, dass sich ein Verkäufer unsicher ist. Diesen können Sie auf die fehlende Altersbeschränkung auf dem Heft hinweisen - dann sollten Sie es bekommen.

Der Playboy und vergleichbare Zeitschriften

Mit dem Playboy und ähnlichen Heften wie Penthouse und Co. sieht es anders aus. In diesen Heften sind vollkommen nackte Frauen zu sehen, auf dem Cover sind sie oft barbusig.

  • Aus diesem Grund liegen diese Erotikmagazine beispielsweise in Supermärkten weit oben und/oder hinten: Kinder sollen die Titelbilder nicht zu Gesicht bekommen.
  • Playboy und Co. werden nicht mehr dem Lifestyle-, sondern dem Erotikbereich zugeordnet. Deshalb sind sie ab 16 frei verkäuflich. Das heißt: Wenn Sie mit 14 versuchen, einen Playboy zu kaufen und nicht deutlich älter aussehen, ist es nicht nur möglich, sondern auch rechtens, dass Sie abgewiesen werden.

"Härtere" Zeitschriften sind ab 18

Wenn Sie Interesse an extremeren Magazinen als dem Playboy haben, wird es, wenn Sie minderjährig sind, schwierig. Vor dem Gesetz wird unterschieden zwischen erotischen Inhalten und Pornografie.

  • Der Playboy oder die FHM sind nicht pornografisch: Beide Kategorien von Heften zeigen keine Geschlechtsteile und keinen Geschlechtsakt in Nahaufnahme.
  • Ist dies der Fall, müssen die entsprechenden Zeitschriften in Folie verschweißt verkauft werden. Dies garantiert, dass junge Kunden sie nicht bereits im Laden durchblättern können. In gewöhnlichen Supermärkten liegen sie normalerweise nicht aus, um sie von Kindern fernzuhalten.

Fazit: Ab wie viel Jahren die FHM ist, muss Ihnen keine Sorge machen. Wenn Sie 7 und somit bedingt geschäftsfähig sind, dürfen Sie sie (theoretisch!) kaufen. Den Playboy und vergleichbare Zeitschriften erhalten Sie ab 16 und Verschweißtes ab 18.

Teilen: