Was Sie benötigen:
  • Mineralwasser
  • Tee
  • Obst
  • Gemüse
  • Gemüsebrühe
  • Yoghurt
  • Quark
  • Volkornprodukte
  • Salat

Leicht und lecker 3 kg in einer Woche abnehmen

  • Wenn Sie in einer Woche 3 kg abnehmen möchten, brauchen Sie ein wenig Disziplin. Süßigkeiten, Knabbereien und kalorienreiche Speisen und Getränke können Ihr Ziel, 3 kg in einer Woche zu verlieren, gefährden.
  • Achten Sie darauf, genügend zu trinken. Wenn Sie mindestens zwei bis drei Liter am Tag trinken, wird Ihnen das Abnehmen von bis zu 3 kg in einer Woche leichter fallen. Greifen Sie vor allem zu Mineralwasser, ungesüßtem Tee oder Fruchtsaftschorlen.
  • Abends sohlten Sie Kohlenhydrate meiden. Trinken Sie Gemüsebrühe oder bereiten Sie sich einen Salat zu. Gerne dürfen Sie auch zu gedünstetem Fisch oder Geflügel greifen. Fette Wurstsorten oder Käse sollten Sie besser meiden, um Ihr Ziel, 3 kg abzunehmen, nicht zu gefährden. Gerne dürfen Sie fettreduzierte Yoghurts oder Magerquark essen.
  • Produkte aus Weißmehl sollten Sie für die Woche, in der Sie abnehmen möchten, möglichst meiden. Besser geeignet sind Vollkornprodukte. Auch ein zuckerfreies Müsli am Morgen ist durchaus erlaubt.
  • Obst und Gemüse sollten auf gar keinen Fall auf Ihrem Speiseplan fehlen. Vorsicht ist allerdings bei Weintrauben, Wassermelonen und Bananen geboten. Diese Sorten haben relativ viel Zucker und können Ihr ehrgeiziges Ziel, 3 kg in einer Woche zu verlieren, in Gefahr bringen.
  • Um abnehmen zu können, müssen Sie sich bewegen. Nur wenn Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie zu sich nehmen, gelingt Ihnen einen Gewichtsverlust. 
  • Fahren Sie doch einmal wieder mit dem Fahrrad. Gehen Sie spazieren oder schwimmen Sie mal wieder. Auch Walken ist besonders geeignet. Sie brauchen keine großen Vorkenntnisse und außer einem Minimum bequemer Schuhe müssen Sie sich nur noch motivieren. Eine halbe Stunde Bewegung am Tag ist das Minimum, wenn Sie in einer Woche 3 kg abnehmen möchten.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.